+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Meine Teneriffa-Fotos

  1. #1

    44 Jahre alt
    8 Beiträge seit 07/2013

    Meine Teneriffa-Fotos

    Hallo,

    meine Teneriffa-Fotos seht ihr hier:
    https://www.teneriffaforum.de/album.php?albumid=45


    Viele Grüße
    Uli Fehr

  2. Nach oben    #2

    66 Jahre alt
    112 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    6
    Wie lange muß man belichten bzw. wie waren die Kameraeinstellungen für das tolle Milchstraßen-Foto vom Refugio Altavista und in welcher Jahreszeit sieht man die Milchstraße auf Bildern so deutlich?

    Liebe Grüsse, Helmut


  3. Nach oben    #3

    44 Jahre alt
    8 Beiträge seit 07/2013
    Hallo Helmit,

    das Milchstraßenbild ist mit einem 15mm Sigma an einer Canon 5D MII (Vollformat) aufgenommen. Habe eine halbe Blendenstufe auf 3,5 abgeblendet weil die Schärfe offen nicht so ganz der Brüller ist und mein Exemplar zudem leicht dezentriert ist :-( Naja - in dem Fall waren es 15s Belichtungszeit bei ISO 3200 etwas in Eile beim Aufbruch, sonst hätte ich noch das eine und andere weitere Bild gemacht - z.B. mit längerer Belcihtungszeit aber "nur" ISO 1600 o.ä.
    So wie auf dem Bild sieht man die Milchstraße in natura nicht - auch nicht bei besten Bedingungen. Die Chance auf so deutliche BIlder hat man wiederum aber auch nur, wenn man sie mit bloßem Auge bereits gut sieht und das ist auf Teneriffa mit relativ wenig "Lichtverschmutzung" und auf der Höhe mit geringer Luftverschmutzung ganz klar der Fall.
    Sie kommt auf Fotos deutlicher raus, weil die Kameras bei entsprechend langer Belichtungszeit einfach mehr sehen als wir mit dem bloßen Auge - dazu kommt aber auch noch die (teilweise selektive) Nachbearbeitung. Ich arbeite mit Adobe Lightroom und für Sternenaufnahmen so gut wie immer mit Kontrasterhöhung und dem deutlich aufgezogenen Weißregler für den Himmel.
    Auf der Nordhalbkugel ist sie in den Sommermonaten am besten beobachtbar, wobei es in Deutschland da teilweise gar nicht richtig Nacht wird weil die Sonne nicht weit genug unter den Horizont sinkt - natürlich auch ungünstig weil der Resthimmel dann schnell zu grau/hell wird. Das gezeigte Bild ist Ende Mai entstanden.

    Viele Grüße - Uli -

  4. Nach oben    #4

    66 Jahre alt
    112 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    6
    Hallo Uli,
    danke für deine ausführliche Antwort. Ich bin nur Gelegenheitsfotografierer.
    Im Mai ist meine kompakte Olympus kaputt gegangen und da habe ich mir eine Coolpix P510 in Puerto zugelegt.
    Beide nachfolgende Bilder sind Freihandaufnahmen vom Hotelbalkon aus ebenfalls im Mai aufgenommen.
    Morgen gehts für 2 Wochen nach Schweden. Vielleicht kann ich mich da mal am Sternhimmel versuchen.
    Viele Grüsse, Helmut
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken f14t250p3341n4.jpg   f14t250p3343n2.jpg  

  5. Nach oben    #5

    44 Jahre alt
    8 Beiträge seit 07/2013
    Also der Mond ist Hammer für mal eben freihand auf'm Balkon!!!!

  6. Nach oben    #6

    66 Jahre alt
    112 Beiträge seit 03/2011
    Gracias
    6
    Zitat Zitat von Uli Beitrag anzeigen
    Also der Mond ist Hammer für mal eben freihand auf'm Balkon!!!!
    Das spricht für die optische Stabilisierung der P510 hat ja 1000mm Brennweite bezogen auf Kleinbildformat.
    Die Belichtungsmessung war im Zentrum eingestellt und obiges Bild ist ein Ausschnitt aus der Orginalaufnahme.
    Stell ich nach meinem Schwedenurlub hier noch mal rein.
    Bis dann!
    Grüsse, Helmut

  7. Nach oben    #7

    41 Jahre alt
    25 Beiträge seit 06/2013
    Die gefallen mir insgesamt sehr gut. Einige sind durch die Farb-Übersättigung und Nachschärfung etwas zu grell für meinen Geschmack. Weniger wäre da vielleicht mehr.

    Sind das echte HDR-Aufnahmen oder durch reine Nachbearbeitung so entstanden?

  8. Nach oben    #8

    44 Jahre alt
    8 Beiträge seit 07/2013
    Hallo,

    die "Übersättigung" ist so beabsichtigt auch in deutlciher Abgrenzung zu Bildern, die möglichst realitätsgetreu die Welt abbilden sollen. Ich setze HDR auch durchaus nur dazu ein, die Unzulänglichkeiten der Kamera bezüglich Dynamikumfang auszugleichen, hier aber als etwas übertrieben formuliert als "künstlerisches" Element bzw. Handwerkzeug.
    Wenn HDR, dann sind es bis auf eine Ausnahme "echte" aus mindestens drei Aufnahmen (idR. +/- 2EV) - die Ausnahme ist Montaña Rojo, hier ist der Effekt nur durch über- und unterbelichtee Entwicklung einer einzigen RAW-Aufnahme entstanden.

  9. Nach oben    #9

    48 Jahre alt
    16 Beiträge seit 06/2010
    So tolle Fotos!
    Danke

  10. Nach oben    #10
    Avatar von wuschi7
    53 Jahre alt
    aus Unterfranken
    14 Beiträge seit 08/2013
    Hammer Bilder ... da steigt die Vorfreude auf den Urlaub ... hoffe, dass ich nur annähernd so gute Photos hinbekomme ;-)

  11. Nach oben    #11

    44 Jahre alt
    8 Beiträge seit 07/2013
    Danke, danke :-)


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Meine Teneriffa-Fotos
    Von teneriffafotos im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2016, 14:40
  2. suche meine Bekannte auf La Gomera
    Von roterkater im Forum Die Kanarischen Inseln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 12:30

Lesezeichen für Meine Teneriffa-Fotos

Lesezeichen