+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 67 bis 99 von 106

Thema: Lieferung auf die Kanarischen Inseln und der liebe Zoll

  1. #67
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Seit vorgestern steht dort, das die Batterie wegen fehlender Zollpapiere zurück gesendet wird.

    Hat bitte bitte jemand eine Idee wie die Lieferung noch zu retten ist?
    Das könnte schon zu spät sein.
    Telefon: 922 84 20 00 (Mo-Fr, 9 - 14 Uhr)

  2. Nach oben    #68

    aus Los Menores
    67 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    13

    Freier Handel

    Was ist eigentlich mit dem sogenannten "Freien Handel in der EU"?

  3. Nach oben    #69
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Zitat Zitat von Dropout Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich mit dem sogenannten "Freien Handel in der EU"?
    Teneriffa gehört zur europäischen Zollunion aber unterliegt Sonderregeln, die aber nicht den freien Handel einschränken. Daran ändern diverse Importsteuern und Zollbestimmungen nichts. Wir sollten uns glücklich schätzen, IVA-befreit und trotzdem so gut angebunden zu sein.

  4. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  5. Nach oben    #70

    aus Los Menores
    67 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    13
    Kann mir jemand diese Posse erklären?

    AVISO DE LLEGADA DE ENVIO POSTAL
    SUJETOS A TRAMITES ADUANEROS
    N" INTERNACIONAL
    PQ9L9B0409035670138677D
    UR0ZZZ9201976040138677P
    PQ9L9B0409035670138677D
    Dispone usted hasta el dia martes 21 de noviembre de 2023 para realizar las actuaciones requeridas en este documento, de no hacerlo en este plazo, se procederä a la devoluclon del citado paquete a su remitente.
    NO ES NECESARIA LA PRESENCIA DEL INTERESADO EN LA ADUANA, Nl EN LA CONSEJERiA DE HACIENDA O EN LAS DEPENDENCIAS DE CORREOS. Para el despacho de las mercancfas contenidas en el paquete postal de referencia, se solicita Infonnaciön del contenido y su valor y/o de realizar un trämite aduanero para su despacho.
    BAJO VALOR- H7 (Mercancfa con valor inferior a 150€): Correos se encargarä de llevar el envio a la direcciön de destino SIN COSTE ALGUNO, SIEMPRE Y CUANDO: Las mercancfas tengan un valor inferior a 150€ y que NO estön sujetas a pago de AIEM, impuestos especiales o controles paraduaneros (Sanidad, Farmacia, Soivre, etc.), para esto, usted debe seguir la opciön siguiente:
    1. UTILIZANDO A CORREO S como s u Representante Aduanero: Para ello deberä seguir las instrucciones y remitir la documentaciön indicada en la pägina 2 de este documento.
    ALTO VALOR - H1: (Mercancia con valor superior a 150€): Para mercancfa con valor superior a 150€ y/o inferior a 150 euros sujetas a pago de AIEM, impuestos especiales o controles paraduaneros (Sanidad, Farmacia, Soivre, etc.) la Administracibn precisa que se tramite un DUA (Documento Ünico Administrative). Usted debe utilizar una de las sigulentes opciones:
    1. UTILIZANDO A CORREO S como s u Representante Aduanero: Para ello deberä seguir las Instrucciones y remitir la documentaciön indicada en la pägina 2 de este documento.
    2. POR SU S PROPIOS MEDIOS: Realizando en DUA mediante el formulario simpllficado que la AEAT pone a su disposiciön. Consulte los requisitos e instrucciones en la pägina 3 de este documento.
    3. A TRAV6S DE UN REPRESENTANT E ADUANERO designado por usted, debidamente acreditado para representarle. Consulte las Instrucciones en la pägina 3 de este documento.
    Transcurrido el plazo indicado en la parte superior del presente documento, y si usted no ha aportado la documentaciön requerida, el envfo referenciado se devolverä a origen (excepto mercancia sujeta a controles paraduaneros o retrasos por tramitaclones realizadas por otros
    representantes de aduana). Cualquier duda respecto a este aviso o envios de terceros paises podrä aclararse de Lünes a Viernes por los sigulentes medlos:
    Provincia de Las Palmas:
    1) E-mail (aportaciön de documentaciön, dudas, consultas y alegaciones): duapost.laspalmas@correos.com
    2) Tfno: 928 433 956 (Lünes a Viernes, entre las 10 y 12 horas de la maftana)
    Provincia de Santa Cruz de Tenerlfe:
    1) E-mail (aportaciön de documentaciön, dudas, consultas y alegaciones): duapost.tenerife@correos.com ^.
    2) Tfno: 922 613 263 (Lünes a Viernes, entre las 10 y 12 horas de la mafiana)


  6. Nach oben    #71
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Was genau möchtest du erklärt wissen? Es ist in der Benachrichtigung doch alles genau beschrieben.

    Es fehlt die Zolldeklaration, die du nachreichen sollst. Einfach die Rechnung unter Angabe der UR-Nummer per E-Mail an die zuständige Zollstelle schicken. Manchmal reicht das aber oft verlangen sie das ganze Formular ausgefüllt dazu. Zustellung erfolgt dann oft schon am nächsten Tag. Bei Nachfragen einfach anrufen. Die Leute sind erstaunlich hilfsbereit am Telefon.

  7. Nach oben    #72

    aus Los Menores
    67 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    13
    Es geht um eine Lieferung über Amazon von 16.45€ . Ich finde es Schikane und wieder dem europäischen Freien Handel.

  8. Nach oben    #73
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Welche Schikane? Der freie Handel ist keineswegs eingeschränkt. Nur sind wir halt eine steuerbegünstigte Sonderzone. Für den Genuss niedrigerer Umsatzsteuern muss lediglich eine Zollerklärung erfolgen.

  9. Nach oben    #74

    aus Los Menores
    67 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    13
    Und warum ging das die ganze Zeit ohne jegliche Probleme? Ist ja nicht meine erste Bestellung. Ich glaube, man will Amazon schädigen.

  10. Nach oben    #75
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Das war dann entweder Glück oder Zufall, weil der Zoll nicht durchgängig alle Sendungen kontrolliert oder in den anderen Fällen hatte der Händler die Zollerklärung für dich erledigt. Amazon macht das beispielsweise automatisch ab 150 Euro Warenwert und behält sogar eine Anzahlung für die geschätzt zu entrichtende IGIC ein. Weil dem so ist, werden alle übrigen Direktsendungen von Amazon neuerdings überwiegend ungeprüft durchgewunken, bis auf seltene Stichproben. So könnte es in deinem Fall passiert sein. Auch bei Bestellungen in China kann man mit dem Modelo H7 bequem vorbeugen.

    https://sede.agenciatributaria.gob.e...ini/DB20.shtml

    Der Vorwurf der Schikanierung ist so alt, wie dieses Thema hier. Ich kann diese Empörung nicht verstehen. Als Canario genießt man das besondere Privileg, von der IVA befreit zu sein. Wenn der Versender seinen zollrechtlichen Verpflichtungen aber nicht nachkommt und der Zoll eine Lieferung aufhält, hat das nichts mit "Schikane" zu tun, sondern mit Bequemlichkeit. Auch ich reiche das H7 bei Bestellungen in China nicht immer ein und lasse es manchmal darauf ankommen. Wenn es dann hakt, gebe ich niemandem die Schuld.

  11. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  12. Nach oben    #76

    45 Beiträge seit 04/2023
    Mich würde interessieren ob es bei Bestellungen zwischen amazon.de oder amazon.es bei der Lieferung
    und der Zollabfertigung einen Unterschied gibt im Bezug auf die Laufzeit.

    Vor ein paar Wochen habe ich Autoteile bei einem bekannten deutschen Teilehändler allerdings mit der
    Länderkennung es bestellt und die Ware kam dann doch aus Deutschland. Nach 10 Tagen, davon 5 Tage
    beim Teneriffazoll, laut Sendungsverfolgung der DHL.

    Wenn man bei einer nur in Spanien ansässigen Firma bestellt, geht das dann beim Zoll hier schneller?

  13. Nach oben    #77

    63 Jahre alt
    50 Beiträge seit 12/2010
    Gracias
    21
    Zoll ist Zoll und das dauert seine Zeit, egal woher die Ware kommt. Und Autodoc versendet immer aus Deutschland, auch wenn du auf der spanischen Seite bestellst. Bei Amazon ist das unterschiedlich, die versenden manchmal aus dem Lager vom Festland, manchmal aus Deutschland.

  14. Nach oben    #78
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Zitat Zitat von Albrecht Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren ob es bei Bestellungen zwischen amazon.de oder amazon.es bei der Lieferung
    und der Zollabfertigung einen Unterschied gibt im Bezug auf die Laufzeit.

    Wenn man bei einer nur in Spanien ansässigen Firma bestellt, geht das dann beim Zoll hier schneller?
    Hinsichtlich Zollabwicklung macht das überhaupt keinen Unterschied.

    Die reinen Versandzeiten von Amazon-Bestellungen sind nicht kalkulierbar, weil da verlassen die Waren dasjenige Logistikzentrum, wo sie vorrätig sind. Heißt, eine über Amazon.es bestellte Ware kann trotzdem von einem deutschen oder italienischen Versandzentrum aus verschickt werden. Im Idealfall sind Sendungen aus spanischen Lagern ein oder zwei Tage früher da. Für häufig nachgefragte Waren könnten sich die Versandzeiten in Zukunft deutlich verkürzen, wenn das auf Gran Canaria geplante Logistikzentrum in Betrieb geht.

    Zitat Zitat von Albrecht Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Wochen habe ich Autoteile bei einem bekannten deutschen Teilehändler allerdings mit der
    Länderkennung es bestellt und die Ware kam dann doch aus Deutschland. Nach 10 Tagen, davon 5 Tage beim Teneriffazoll, laut Sendungsverfolgung der DHL.
    Dieser Autoteilehändler mit Sitz in Berlin versendet fast ausschließlich von dort. Stets problematisch bei eventuellen Rücksendungen, die auch immer nach Berlin zurückgeschickt werden müssen.

    Zitat Zitat von kuskusu Beitrag anzeigen
    Zoll ist Zoll und das dauert seine Zeit, egal woher die Ware kommt. Und Autodoc versendet immer aus Deutschland, auch wenn du auf der spanischen Seite bestellst. Bei Amazon ist das unterschiedlich, die versenden manchmal aus dem Lager vom Festland, manchmal aus Deutschland.
    Genau so ist es.

  15. Nach oben    #79

    45 Beiträge seit 04/2023
    Zusammengefasst kann ich aus euren Antworten also entnehmen, dass es völlig normal ist, wenn sich eine Sendung 5 Tage in der "Obhut" des Kanaren-Zolls befindet, egal von welchem Land sie abgesandt wurde. Selbst aus Spanien.

    Und noch eine Besonderheit ist mir aufgefallen. Ich habe in Deutschland alles bei Amazon.de bestellt, wenn der es im Angebot hatte. Alleine schon deswegen, weil eine evtl. Rücksendung keinerlei Probleme verursachte, wie bei anderen Versendern. Ich bin mir aber sicher, dass da nie eine Sendung dabei war, die aus einem anderen Land abgesandt worden wäre.

    Vielen Dank aber für eure Aufklärung.
    Albrecht

  16. Nach oben    #80
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Zitat Zitat von Albrecht Beitrag anzeigen
    Zusammengefasst kann ich aus euren Antworten also entnehmen, dass es völlig normal ist, wenn sich eine Sendung 5 Tage in der "Obhut" des Kanaren-Zolls befindet, egal von welchem Land sie abgesandt wurde. Selbst aus Spanien.
    Korrekt, weil die Zoll-Abwicklung in den meisten Fällen erst auf den Kanaren geschieht. Nach anfänglichen Problemen im Zuge der hier schon ausführlich diskutierten Umstellung im Juli 2021 klappt das inzwischen immer zuverlässiger. Personal wurde aufgestockt. Wenn Versender und Empfänger ihren Deklarationspflichten nachkommen, kann man sich ziemlich gut auf die genannten fünf Tage einstellen.

    Trotzdem sind natürlich weiterhin nicht alle Händler und Empfänger mit der Thematik vertraut. Schuld sind natürlich immer die anderen. Für etwas Belustigung empfiehlt sich ein Blick in die Geplagten-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/aduanascanarias/

  17. Nach oben    #81

    45 Beiträge seit 04/2023
    Hier wurde schon mal behauptet, "Zoll sei eben Zoll". Aber ich hoffe, damit war nur der Teneriffa-Zoll gemeint in Bezug auf die verschiedenen Absenderländer. Solange ich in D war, habe ich oft etwas aus GB bestellt, was 3 Tage dauerte. Nach dem Brexit, also mit Zollabfertigung in D waren es 4-5 Tage. Zoll ist also doch nicht immer Zoll.

    Auch mit Amazon ist das scheinbar eine nicht so einfache Sache. Als ich vor ein paar Tagen etwas bestellen wollte, war natürlich erst eine Adressänderung fällig. Nachdem in der Länderaufstellung die Kanarischen Inseln nicht enthalten waren, hatte ich zuerst Spanien eingetragen. Nachdem die hiesige Adresse eingetragen war, verschwand die Länderbezeichnung Spanien und in der darauf aufgerufenen Länderlist waren die Kanaren plötzlich enthalten. Nachdem ich sie eingetragen hatte war der Rest weg und musste neu ausgefüllt werden. Dann konnte ich endlich den Laptop bestellten, den ich dringend brauche. Auch eine langwierige Geschichte, weil ja auch das neue Konto usw. noch anzugeben war. Und eine Sekunde bevor ich auf "Kaufen" drücken konnte, kam "es tut uns leid ......nicht auf die Kanaren". Die sind also auch nicht so begeistert, wenn sie etwas hier her schicken sollen. Leider kann man die Registrierung nicht mehr rückgängig machen. Und wegen eines Laptops kann ich jetzt einen Tagesausflug zum Mediamarkt machen.

  18. Nach oben    #82
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Zitat Zitat von Albrecht Beitrag anzeigen
    Dann konnte ich endlich den Laptop bestellten, den ich dringend brauche. Auch eine langwierige Geschichte, weil ja auch das neue Konto usw. noch anzugeben war. Und eine Sekunde bevor ich auf "Kaufen" drücken konnte, kam "es tut uns leid ......nicht auf die Kanaren". Die sind also auch nicht so begeistert, wenn sie etwas hier her schicken sollen.
    Alles schon zig mal erklärt, siehe:

    https://www.teneriffaforum.de/showth...ll=1#post47117

    https://www.teneriffaforum.de/showth...ll=1#post45373

    Viele Produkte, die energiedichte Akkus enthalten, sind für den Versand auf die Kanaren problematisch. Bei Notebooks, Smartphones, usw. kommt auch noch erschwerend hinzu, dass manche Hersteller den Händlern den Versand in bestimmungsfremde Länder verbieten oder länderspezifische Produkte betreffen, wie Notebooks, die ja unterschiedliche Tastaturen aufweisen.

  19. Nach oben    #83
    Avatar von MiLe
    59 Jahre alt
    aus Fasnia
    170 Beiträge seit 04/2022
    Gracias
    52
    Scheint für Aliexpress kein Problem zu sein. Sowohl ein Smartphone-Akku als auch ein Laptop-Akku kamen ohne Probleme in der für Ali üblichen Zeit von 4 bis 6 Wochen auf Teneriffa an. Irgendwie scheinen die Chinesen den Versand auf die Kanaren am besten im Griff zu haben, von den Versandkosten gar nicht zu reden (schon klar, Status als Entwicklungsland, darum Subventionierung).

  20. Nach oben    #84
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Zitat Zitat von MiLe Beitrag anzeigen
    Scheint für Aliexpress kein Problem zu sein.
    Scheint aber nur so und ist leider nicht für alle Artikel eine brauchbare Alternative.

    Zitat Zitat von MiLe Beitrag anzeigen
    Irgendwie scheinen die Chinesen den Versand auf die Kanaren am besten im Griff zu haben...
    Die Chinesen versenden auch viel per Seeweg und sie deklarieren gefährliche Inhalte meistens nicht regelkonform. Bei Stichproben werden große Mengen aus dem Verkehr gezogen. Aber die Chinesen-Shops sorgen mit ihrer Flut an Sendungen auch dafür, dass ein Großteil gar nicht kontrolliert werden kann. Und so entsteht der falsche Eindruck, die hätten es am besten drauf mit Versand und Zoll.

  21. Nach oben    #85
    Avatar von webwood
    aus Puntillo del Sol
    155 Beiträge seit 11/2018
    Gracias
    31

    Liquid für E-Zigaretten bestellen

    Wenn ich Liquid für E-Zigaretten von der Schweiz nach Teneriffa liefern lassen möchte, geht das? Als Import aus Nicht-EU-Staat steuerlich vermutlich nicht so einfach. bzw. rechnet sich nicht.

  22. Nach oben    #86
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Zitat Zitat von webwood Beitrag anzeigen
    Wenn ich Liquid für E-Zigaretten von der Schweiz nach Teneriffa liefern lassen möchte, geht das? Als Import aus Nicht-EU-Staat steuerlich vermutlich nicht so einfach. bzw. rechnet sich nicht.
    In kleinen Mengen an Privat ist das grundsätzlich möglich. Streng genommen verbieten zwar die meisten Post- und Kurierdienste den Versand von Flüssigkeiten und/oder Tabakwaren in ihren Geschäftsbedingungen aber vapo.es liefert auch via Correos auf die Kanaren.

    Die übliche Selbstdeklarierung würde ich aber unterlassen, denn...

    En ningún caso podrán autodespacharse los siguientes productos: tabaco, mercancías sujetas a impuestos especiales sobre alcoholes, especies de flora y fauna protegidas (CITES) y las que requieran un control sanitario, veterinario, farmacéutico o cualquier otro establecido por la legislación vigente.

    https://www3.gobiernodecanarias.org/...ho/listado.jsp

    Also viel Glück. Ich schätze, die Chancen stehen nicht schlecht.

  23. Nach oben    #87
    Avatar von MiLe
    59 Jahre alt
    aus Fasnia
    170 Beiträge seit 04/2022
    Gracias
    52
    Eine weitere Erfahrung (ich glaube, da war hier schon mal was zu lesen) zur "Lieferung" per Correos Express (keine Zoll-Probleme):
    Lieferung einer kleinen Sendung vom spanischen Festland, Warenwert incl. Versand < 40.- €. Laut tracking shippyPro / Correos Express wurde die Sendung nach erfolgloser Zustellung an den Absender zurückgeschickt. Ich war fast immer zu Hause, es gab keinerlei Mitteilung, weder im Briefkasten, noch per SMS, email, Telefon, Whatsapp. Alle Daten lagen vor, incl. eMail-Adresse, Telefonnummer, NIE.
    Liest man sich die Bewertungen bei Google zu Correos Express durch kommt man zu dem Ergebnis, dass das wohl das am schlechtesten bewertete Unternehmen aller Zeiten ist - derartige Vorfölle scheinen Standard zu sein. Also wenn möglich vermeiden, aber oft hat man ja auf die Wahl des Versenders keinen Einfluss.

    Mit dem "normalen" Correos hatte ich dagegen noch nie ein Problem, der freundliche Mensch hier fährt mir sogar hinterher, wenn er mich auf dem Fahrrad wegfahren sieht oder entschuldigt sich, dass er das Paket nicht zustellen konnte, weil ich nicht zu Hause war und es dann bei Correos (2 Minuten zu Fuß) selbst abgeholt habe.

  24. Nach oben    #88

    aus Los Menores
    67 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    13
    Vom Amazon-Kundendienst...

    Hallo Manfred,

    Herzliche Grüße, Diana vom Amazon Prime-Kundendienst, ich freue mich, Ihnen weiterhelfen zu können und Ihnen noch heute eine Antwort zu geben. Ich möchte mich vor allem für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, die bei der Lieferung Ihrer Bestellung aufgetreten sind. In diesem Fall bin ich dafür verantwortlich, das Problem selbst zu überprüfen und Ihnen so schnell wie möglich eine Lösung anzubieten.

    Ich habe Ihre Bestellung überprüft und Ihren Angaben zufolge wurde für die Lieferung dieser Bestellung der Spediteur CORREOS aufgrund einer zusätzlichen Gebühr von 17,00 EUR für die Lieferung der Zollkosten nicht korrekt bestätigt.

    Ich verstehe die Besorgnis, die Ihnen diese Situation bereitet, und wie besorgniserregend sie für uns ist, da wir nicht damit rechnen, dass eine solche Situation überhaupt eintreten wird. Ich möchte, dass Sie wissen, dass Amazon.es die Lieferungen seiner Produkte ständig bewertet und dass wir jede Beschwerde in Bezug auf unseren Service sehr ernst nehmen, da wir nicht zulassen können, dass eine solche Situation weiterhin auftritt, weshalb wir die wertvolle Zeit, die Sie sich nehmen, sehr zu schätzen wissen haben genommen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um uns diese Informationen zukommen zu lassen.

    Um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden, habe ich eine Beschwerde bei der zuständigen Abteilung eingereicht und eine Kopie Ihrer Kommentare gesendet, damit diese diese bei der Bewertung des Service für Sendungen von diesem Standort aus berücksichtigen und verbessern können Qualität unserer Lieferungen, korrigieren und verhindern, dass solche Situationen erneut auftreten. Ich habe eine Rückerstattung von 16,48 Euro auf das mit Ihrer Zahlungskarte verknüpfte Konto beantragt. Bitte beachten Sie, dass es bei Banken in der Regel 5 bis 7 Werktage dauert, bis der Betrag auf Ihrem Kontoauszug ausgewiesen ist.
    Also, geht doch

  25. Nach oben    #89
    Avatar von tffriends
    38 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    243 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    35
    Ziemlich unverschämt!
    Amazon und Correos haben doch nichts falsch gemacht, sondern Du warst zu faul für die Zollerklärung. Amazon übernimmt nur aus Kulanz die dadurch entstandenen Kosten, damit du ein zufriedener Kunde bleibst.
    Den Amazon-Kundenservice zu nerven hat sicherlich länger gedauert als wenn du das H7-Formular gleich eingereicht hättest.
    Wenn jeder so dreist wäre wie Du, würde Amazon die Kanaren genauso ausschließen, wie die meisten anderen Online-Händler.
    Danke für deinen Egoismus!

  26. Nach oben    #90

    aus Los Menores
    67 Beiträge seit 07/2018
    Gracias
    13
    Zitat Zitat von tffriends Beitrag anzeigen
    Amazon und Correos haben doch nichts falsch gemacht, sondern Du warst zu faul für die Zollerklärung.
    Stimmt nicht, ich habe alle geforderten Sachen per Mail gemacht. Diese wurden nur ignoriert.

  27. Nach oben    #91
    Avatar von tffriends
    38 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    243 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    35
    Das erforderliche H7 wird aber nicht per Mail geschickt.

  28. Nach oben    #92
    Avatar von webwood
    aus Puntillo del Sol
    155 Beiträge seit 11/2018
    Gracias
    31

    In Deutschland gekaufte Ware nach Teneriffa weiterleiten

    Ich möchte spezielle Produkte mitbringen lassen, die ich auf Teneriffa leider nicht bekomme (bestimmte Pfeilschäfte oder derlei). Mein Händler liefert nicht auf die Kanaren wegen Zoll oder sonst was. Wenn ich nun meine Tochter darum bitte, für mich in Deutschland zu bestellen und dann an mich weiterzusenden, sollte das doch vom Zoll her kein Problem sein oder? Könnte ja ein Geschenk an den Papa sein. Klar zahle ich die MwSt in Deutschland und habe doppelte Versandkosten. Es geht mir aber nicht um das Kostensparen, sondern ob das zolltechnisch ohne Aufwand geht.

    Danke schon mal

  29. Nach oben    #93
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Zitat Zitat von webwood Beitrag anzeigen
    ...ob das zolltechnisch ohne Aufwand geht.
    Ein Paket mit Neuware nach Teneriffa verschickt (auch von Privat), ist immer anzumelden und entsprechend IGIC zu entrichten, unabhängig davon, ob schon MwSt. bezahlt wurde. Deine Tochter müsste schon beim Versand die Inhaltserklärung CN23 für den Zoll beifügen und den Wert angeben. Alternativ könnte sie als Urlauberin bis zu 430 Euro Warenwert anmeldungs- und abgabenfrei einführen.

    Siehe Kapitel 14, Artikel 27, Absatz A im 20/91:
    https://www.boe.es/eli/es/l/1991/06/07/20/con

  30. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  31. Nach oben    #94

    aus Playa San Juan
    280 Beiträge seit 12/2021
    Gracias
    46
    Das mit der 430 Euro Freimenge ist interessant und war wohl nicht nur mir unbekannt.

    Danke!

  32. Nach oben    #95
    Avatar von webwood
    aus Puntillo del Sol
    155 Beiträge seit 11/2018
    Gracias
    31
    Danke für eure Antworten. Alles klar nun. Sehr gute Hilfe hier im Forum.

  33. Nach oben    #96
    Avatar von MiLe
    59 Jahre alt
    aus Fasnia
    170 Beiträge seit 04/2022
    Gracias
    52

    H7-Formular zur Voranmeldung

    Die Sache mit der erforderlichen Voranmeldung erwischt mich heute auch um ersten Mal, bisher hatte ich nie Probleme: Ein Autoersatzteil von Autodoc im Wert von 82 € incl. Versand - heute steht beim Tracking: "Envío no informado. El envío no ha sido prerregistrado por el remitente y no se puede cursar a destino" - übersetzt "Sendung nicht gemeldet. Die Sendung wurde vom Absender nicht vorregistriert und kann nicht an den Bestimmungsort weitergeleitet werden". Habe nun versucht, mich für das entsprechende Modelo H7 zu registrieren, was leider auch fehlschlägt wegen meinen Zugangsdaten mit meiner Residencia. Ist nicht meine erste Bestellung bei Autodoc hierher - bisher keine Probleme. Bin also davon ausgegangen, dass die die entsprechende Deklaration im Griff haben.

    Ergänzung: Soeben wurde das Paket dann doch geliefert. Irgend etwas scheint da am gären zu sein, aber solange die Sachen ankommen, halb so wild. Dennoch würde ich gerne wissen, wie ich für zukünftige Fälle das modelo H7 in den Griff bekomme.

  34. Nach oben    #97
     Unterstützer/in Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    1.744 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    721
    Vermutlich wurde die Lieferung zunächst zurückgestellt aber dann bei der manuellen Kontrolle die Zollpapiere entdeckt, die Autodoc für gewöhnlich vorschriftsmäßig in mehrfacher Ausführung außen anbringt. Autodoc ist ein Musterbeispiel für korrekten Versand auf die Kanaren.

  35. Rainer´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  36. Nach oben    #98

    63 Jahre alt
    aus Kloten, CH und San Miguel de Abona
    86 Beiträge seit 05/2022
    Gracias
    13
    Ich habe bei Amazon ES ein paar Mal bestellt, alles unter € 150.- und alle Bestellungen sind von Correos problemlos geliefert, ohne dass ich irgendwelche Zollanmeldung oder H7 Formulare ausfüllen musste. Ich dachte, dass Amazon das erledigt. Es ist für mich neu, hier zu lesen, dass man so verfahren muss.

    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Seit Juli 2021 gilt für Nicht-EU-Bestellungen eine geänderte Handhabe bei der Verzollung. Nunmehr müssen alle Paketsendungen unabhängig vom Warenwert beim Zoll erklärt und abgewickelt werden, mittels der Selbsterklärung Modelo H7 auch bei Warenwert unter 150 Euro.

    https://www.agenciatributaria.gob.es...ini/DB20.shtml
    https://www.vexcan.es/
    Wie ich hier lese, es ist nur für die Sendungen aus nicht-EU Länder:

    https://sede.agenciatributaria.gob.e...150-euros.html

    Oder liege ich falsch?

    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Wenn Amazon selbst als Verkäufer auftritt, übernehmen sie die Zollerklärung ab 150 Euro und behalten dafür neuerdings einen Abschlag ein, damit es nicht zu weiteren Verzögerungen kommt, wie früher. Unter 150 Euro Warenwert werden die Pakete in der Regel vom Zoll durchgewunken..
    Durchgewunken ohne H7? Oder Amazon erledigt die Anmeldung?

  37. Nach oben    #99

    63 Jahre alt
    aus Kloten, CH und San Miguel de Abona
    86 Beiträge seit 05/2022
    Gracias
    13
    Wie ist das mit alkoholischen Getränken?
    Ein Bekannter von mir hat bei Amazon drei Flaschen Wein bestellt. Die Sendung kam hier nach zwei Wochen zum Zoll und ging einfach zurück an Amazon. Er wurde gar nicht informiert und Amazon wusste auch keinen Grund. Im Tracking stand die ganze Zeit, die Sendung wird vom Zollagent bearbeitet.


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fotos der Kanarischen Inseln aus dem Weltraum
    Von Platano im Forum Eindrücke, Fotos und Reiseberichte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.02.2024, 13:05
  2. Neuer Pflanzenführer für Wanderer und Naturfreunde der Kanarischen Inseln
    Von Rainer im Forum Eindrücke, Fotos und Reiseberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2018, 19:11
  3. Ärztliche Karriere auf den Kanarischen Inseln
    Von Hulk im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 16:22

Lesezeichen für Lieferung auf die Kanarischen Inseln und der liebe Zoll

Lesezeichen