+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Spanien schafft die Siesta ab

  1. #1
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    621 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157

    Spanien schafft die Siesta ab

    In der Wirtschaftskrise fällt in Spanien ein Tabu: Die Regierung schafft die bisher unantastbare Schließungszeit von Geschäften während der Siesta ab. Mit längeren Ladenöffnungszeiten sollen die Umsätze im Einzelhandel erhöht werden, vor allem in den Touristenzentren.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/ser...-a-846943.html

    Irgendwie schade aber wohl zeitgemäß.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Sue
    37 Jahre alt
    34 Beiträge seit 04/2011
    Wieso schade? Ist doch super wenn man immer shoppen kann. In vielen Teilen der Welt haben die meisten Geschäfte 24 Stunden am Tag offen.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    621 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157
    Ich emfand die Siesta bzw. Mittagsruhe als ein schönes Sinnbild für die Lebensart von Südeuropäern. Klar wurde sie bereits immer seltener praktiziert und sie ist in diesen wirtschaftlichen Zeiten auch längst überholt. Freilich, die Touristen werden es begrüßen aber die Einheimischen verlieren u. U. wieder ein Stück ihrer Identität. Und was bringt der grenzenlose Dauerkonsum den Menschen mit klammen Geldbeuteln?

  4. Nach oben    #4

    31 Beiträge seit 05/2015
    Gracias
    2
    Wie ist es mittlerweile mit der siesta?
    Ist sie wieder zurueck gekehrt?

    War seit 2011 nicht mehr in Spanien, daher kenne ich es nur mit Siesta, was fuer die Touristen natuerlich nicht so toll ist, wenn man eine Stadt "besichtigt" und auf die Ruhezeiten achten muss. Fuer die, die dort arbeiten, ist/war es natuerlich sinnvoll.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Juanes
    66 Jahre alt
    aus 38670 Adeje Tenerife España
    90 Beiträge seit 06/2013
    Gracias
    11

    Siesta gibt es noch...

    ...undzwar im schoenen Ort Adeje. Zwischen 13 Uhr und 17 Uhr sind dort fast alle kleine Laeden geschlossen , und das ist gut so.
    Die brauchen auch ihre Pausen , sind meist die Besitzer selber, die im Laden stehen. Und dort, wo ich wohne ist auch absolute Ruhe angesagt, wage niemand, die zu stoeren ! Mir gefaellts.

  6. Juanes´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  7. Nach oben    #6

    31 Beiträge seit 05/2015
    Gracias
    2
    Finde es einerseits auch gut

  8. Nach oben    #7
    abgemeldet
    aus El Médano - Granadilla de Abona
    113 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    24

    Siesta....

    Die Zwangssiesta hat es nie gegeben. Das spanische Ladenschlussgesetz erlaubt eine Öffnungszeit von 12 Stunden täglich, an 6 Tagen wöchentlich, also 72 Stunden - Unabhängig von der Tageszeit. Die Öffnungszeiten müssen aushängen & können so kontrolliert werden. Oder wer nachts verkaufen will, muss also später anfangen, oder am Tag zumachen. Am Sonntag ist zu & es gibt Ausnahmen zu Weihnachten & für Touristen etc. So ist es üblich zum Mittag zu schließen & abends lange zu öffnen.
    Übrigens, das deutsche Ladenschlussgesetz von 1956 sollte Ausbeutung des Personals & vor allen Dingen die Selbstausbeutung der Heringsbändiger verhindern. Nur ist ihnen nichts Besseres eingefallen, als der Ladenschluss um halbsieben. Da war Spanien besser dran.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Spanien schafft die Siesta ab

Lesezeichen