Auf Teneriffaforum werben!

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 67 bis 83 von 83

Thema: Spanisches Bankkonto auf Teneriffa eröffnen

  1. #67

    107 Beiträge seit 06/2015
    Gracias
    49
    Bei der Sabadell spricht man eigentlich in jeder Filliale Deutsch. Die haben aber heftige Kontogebühren. So etwas über 30€ pro Quartal. Die nehmen eigentlich jeden. Schufaprüfung wie in D gibt es meines Wissens dort nicht.
    Eigentlich reicht eine Bank in D aus wenn man keine Wohnung kaufen will oder nicht Selbstständig ist. Man bekommt mit dem SP-Konto dann zwar Bares kostenlos im Automatenverbund aber man muss das dann halt gegen die Kontoführungsgebühren gegenrechnen. Eigentlich kann man aber auch alles mit Kreditkarte machen. Auch halbwegs günstig Geld abheben. Ich habe neulich mit VISA für 150€ 1,80€ bei einer Bank (weiss nicht mehr welche) gezahlt.

  2. Nach oben    #68
    Avatar von snorre 66
    aus Hamburg
    19 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    1
    Santander ist auch nicht günstiger. Wir zahlen monatlich 8€ für Konto und 3€ für die Karte

  3. Nach oben    #69

    50 Jahre alt
    43 Beiträge seit 02/2011
    Mich hauts fast jedes mal vom Hocker, wenn ich die Abrechnung bekomme. Für jede Aktion kassiert die Sabadell jetzt 80 Cent. Wenn man seine Karte am Tag durchschnittlich zweimal benutzt , betragen allein die Buchungsgebühren 50 Euro im Monat. Und da sind die Kontoführungs-, Überweisungs- und Kartenausstell-Gebühren noch nicht mit drin.

    Wie sind eigentlich eure Konto- und Buchungsgebühren?

  4. Nach oben    #70

    11 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    1

    openbank.es

    Hallo, die openbank ist eine reine Online-Bank, aber es gibt keine Gebühren! Grüsse


  5. Nach oben    #71
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    58 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    320 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    83
    Bei monatlichem Geldeingang von 700€ ist auch die Solbank gebührenfrei - aber nicht das Premiumkonto mit Übersetzungsservice usw. Nur wird einem meist genau das verkauft.

  6. Nach oben    #72
    Avatar von jojo
    aus Puerto de la Cruz
    11 Beiträge seit 02/2018
    Möchte hier in Puerto ein spanisches Konto eröffnen das möglichst gebührenfrei funktioniert. Brauche einen deutschsprachigen Ansprechpartner bei der Bank und hatte mich deshalb für die Sabadell Bank entschieden. Jetzt bin ich etwas verwirrt und am zweifeln, da hier einerseits von hohen Gebühren der Sabadell Bank berichtet wird und gleichzeitig die Solbank die ja eigentlich auch die Sabadell ist empfohlen wird. Kann mir jemand eine Bank empfehlen die meinen Kriterien entspricht? Danke sehr!

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.

  7. Nach oben    #73
    Avatar von ThomasHerzog
    55 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    96 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    21
    Sabadell beim Eingang von 700,00 EUR pro Monat sowohl als Geschäftskonto wie auch als Privatkonto kostenlos. Ansprechpartner in der filiale spricht Deutsch und ebenso auf der Hotline deutschsprachig und die Webseite ist auch in Deutsch. Erfahrungen meinerseits sehr gut...
    Achso und bei Lastgschriften gibt es ein paar % bzw. EUR Gutschrift. Macht am Ende des Jahres dann sogar ein plus auf dem Konto....

  8. ThomasHerzog´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  9. Nach oben    #74

    50 Jahre alt
    43 Beiträge seit 02/2011
    Jemand Erfahrungen mit der BBVA?

  10. Nach oben    #75
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    592 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    146
    Die BBVA hat ähnliche Tarife wie die meisten spanischen Großbanken - teuer für Nebenbei-Nutzer aber auch kostenlose Gehaltskonten. Sie haben ein ordentliches Filialnetz und eine ausgezeichnete App. Auch sonst ist die BBVA bei der Digitalisierung ganz vorn mit dabei. Online-Kontoeröffnung und Unterstützung von G-Pay, Samsung-Pay, usw..

  11. Nach oben    #76
    Avatar von Zauberin60
    aus Guargacho
    332 Beiträge seit 06/2017
    Gracias
    36
    Seit mehr als 6 Jahren Sabadell, privat & geschäftlich.
    Minimale Kosten, netter Service, nur ist der Automat in Chafiras oft kaputt.
    Als Resi ist die Kontoführung günstiger als bei Touris.
    Einfach umschreiben lassen.

  12. Zauberin60´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  13. Nach oben    #77

    55 Jahre alt
    aus Tacoronte
    15 Beiträge seit 01/2017
    Zitat Zitat von llorg Beitrag anzeigen
    Sabadell in La Paz.
    Vertrag, Kontoauszüge und Online-Banking in Deutsch
    Das ganze auch noch umsonst. Keine Kontoführungsgebühren, keine Gebühren für Kontoauszug. Prima Bank

    Gesendet mit der Teneriffaforum-App.

  14. Nach oben    #78
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    736 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    67
    Verstehe euch Schnorrer nicht, eine reell arbeitende Bank sollte auch Gebühren bekommen.
    Über die Höhe muss und kann verhandelt werden.
    Wer kostenlosen Service anbietet beweist mir unlautere Machenschaften und versteckte Einnahmen durch die Hintertüre.
    Geändert von Briefträger (18.05.2019 um 15:01 Uhr)

  15. Nach oben    #79

    aus Puerto de La Cruz
    57 Beiträge seit 09/2014
    Gracias
    3
    Wenn du bei Sabadell ein monatliches Einkommen von 700 €uro hast, dann hast du keine Gebühren ,alles umsonst.

  16. Nach oben    #80

    3 Beiträge seit 05/2019
    Zitat Zitat von Viza335 Beitrag anzeigen
    Wenn du bei Sabadell ein monatliches Einkommen von 700 €uro hast, dann hast du keine Gebühren ,alles umsonst.
    Hallo, ich bin neu hier.

    Gelten die 700 Euro Einzahlungen auch wenn sie von zwei verschiedenen Konten kommen?

  17. Nach oben    #81

    3 Beiträge seit 05/2019
    Falls es jemanden interessiert (gemeinsames Konto etc.), ich habe bei der Bank angefragt:

    In Beantwortung Ihrer E-Mail teilen wir Ihnen mit, dass es gültig ist wenn der Geldeingang von verschiedenen Absendern erfolgt.

  18. Nach oben    #82

    aus E-Bajamar
    4 Beiträge seit 12/2017
    Hallo das mit den Gebühren bei Sabadell stimmt in etwa. in der Filiale in La Laguna sprechen sie nur Spanisch,auch kein Englisch.
    Hatte mal mit denen zu tun.

  19. Nach oben    #83

    54 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg, Puntillo del Sol
    15 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    2
    Bei Santander gibt es auch eine kostenfreie Kontenvariante, wenn man 600 € monatliches Einkommen hat und die Karte regelmäßig nutzt. Eine Mitarbeiterin in Puerto de la Cruz spricht englisch. Wir überweisen monatlich 600 € auf das Konto, zahlen davon alles, was regelmäßig so fürs Haus anfällt. Ich nutze die Karte zum Bargeld holen auf der Insel, und wenn ich in Deutschland bin, nutze ich die Karte immer zum tanken. Das reicht aus. Da muss ich dann nicht mehr daran denken. Ich habe von deren Homepage die Bedingungen kopiert:

    Paquete de Condiciones A
    Debes tener domiciliados tus ingresos en tu Cuenta 81:
    Nómina, o ingreso recurrente, de al menos 600 €/mes.
    Prestación por desempleo de al menos 600 €/mes.
    Pensión de la Seguridad Social de al menos 300 €/mes.
    Pago Seguridad Social Autónomos (RETA o REA) de al menos 175€/mes.
    Ayudas de la Política Agraria Común (PAC) por un importe mínimo de 3.000€/año.
    Y además, cumplir con una de estas dos condiciones:
    Tener domiciliados en esta cuenta al menos tres recibos satisfechos durante el trimestre anterior a la liquidación de la cuenta (de distintos emisores por importe superior a 0 euros), que no hayan sido devueltos, o
    Utilizar al menos 6 veces, durante el trimestre anterior a la liquidación de la cuenta, cualquiera de las tarjetas, de débito o crédito, emitidas por el Banco y asociadas a esta cuenta.


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Spanisches Auto nach Teneriffa einführen
    Von Goodbye im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 12:57

Lesezeichen für Spanisches Bankkonto auf Teneriffa eröffnen

Lesezeichen