+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 113

Thema: Alles zum Immobilienkauf auf Teneriffa

  1. #1

    53 Jahre alt
    29 Beiträge seit 04/2010

    Alles zum Immobilienkauf auf Teneriffa

    Hola!

    wie sieht es auf Teneriffa mit dem Immobilienmarkt aus? Könnte man da jetzt auch Schnäppchen machen?
    Wo sucht man am besten nach Immobilien auf Teneriffa und was gibt es beim Wohnungs- oder Hauskauf hierzulande zu beachten?

    Gracias

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Kugelfisch
    40 Jahre alt
    25 Beiträge seit 12/2010
    Ein Immobilienkauf auf Teneriffa erscheint derzeit interessant aber anders als in Spanien und Portugal setzt auf den Kanaren noch kein Panikverkauf ein. Viele kommen zwar durch die hohe Arbeitslosigkeit in Bedrängnis mit den Raten aber der Wertverfall hält sich hier dank ausländischer Aufkäufer eher in Grenzen. Ich denke, da steht aber noch was bevor. Der Tiefstpunkt scheint noch nicht erreicht.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von toyka
    59 Jahre alt
    aus La Orotava
    94 Beiträge seit 10/2010
    Der Tiefstpunkt ist zwar noch nicht erreicht aber es gibt jede Menge Zwangsversteigerungen (2010: ca. 14.000 auf den Kanaren). Von den Immobilienpreisen-Preisen der Internetangebote sollte man sich nicht leiten lassen; allein daran, dass manche Objekte schon seit Jahren aufgeführt sind, sieht man ja, dass die geforderten Preise nicht bezahlt werden, weil keine Interessenten vorhanden sind.

  4. Nach oben    #4

    39 Jahre alt
    aus La Orotava
    33 Beiträge seit 10/2011
    In meinen Bekanntenkreis der Spanier, kenne ich keinen der keine Eigentumswohnung besitzt. Das lockt die Baufirmen natürlich um noch mehr Häuser zu bauen egal zu welchen Preis.

    Kurzer Abschweif: Vor ein paar Tagen war ich spazieren mit Freunden und den Kindern zwischen den Bananenfelder vom Bollulo Strand Richtung Cafe Paraiso, von dort aus kann man hoch bis zu den sogenannten "Kaviarhügel" (weil dort nur prunkvolle Villen stehen) sehen und schau her, da hat es doch glatt eine Luxusterrasse im Vorgarten den Hang runter gerissen. Tja freu dich du bist in Spanien, wer ein Haus an der Klippe kauft muss wahnsinnig sein! Ich würde nie, von einer spanischen Firma gebautes Haus kaufen, die können nicht bauen und werden es auch nie können!

    Gestern habe ich eine Immobilienzeitung aus Mallorca in die Finger bekommen und hätte am liebsten geheult. Luxus vom feinsten und die Preise naja wers kann, ok. Dann schaute ich aus dem Fenster und musste feststellen das die Immobilienpreise vollkommen irre sind hier auf der Insel. Ich wohne (bis Dienstag noch) in einem Eckreihenhaus in einer "besseren" Wohngegend. Dieses Haus (2 Schlafzimmer, 1 Whz, offene Küche, 1 Bad, 1 Wc, Garage und Minigarten mit Miniterrasse) solll sage und schreibe eine viertel Millionen Euro kosten. Als der Makler mir den Preis nannte, dachte ich er meinte den fetten Bungalow gegenüber aber nein für diese kleine Minihaushälfte 1/4 Millionen! Ein Haus das vor 20 Jahren gebaut wurde! Im gegensatz zu Mallorca, da hätte ich für locker 250. Tsd euro eine Luxusbude mit allen pipapo bekommen...Diese Problematik habe ich meiner spanischen Arbeitskollegin vorgetragen und sie ganz entsetzt: Was ich denn denken würde? Es kommt ja schließlich darauf an wo man wohnt hier auf der Insel, das ist ja schließlich Teneriffa....blablabla....das Mallorca für den gleichen Preis Luxus und prunk bietet hat sie nicht kapiert, das man hier wirklich nur teuren Schrott bekommt hab ich mich nicht gewagt zu sagen.

    Naja jetzt bin ich total abgeschweift .....

  5. Nach oben    #5

    58 Jahre alt
    17 Beiträge seit 10/2012

    Vorsicht

    Also wer gerade darauf spekuliert hier jetzt eine Immobilie auf Teneriffa zu kaufen, um sie in einigen Jahren mit Gewinn wieder zu verkaufen, sollte sich das lieber abschminken.

    An dieser ganzen Immobilienblase, die in den letzten 30 Jahren hier aufgebaut wurde, haben die Spanier gut verdient - Die Banken, die Bauunternehmer, aber auch die einfachen Leute wie Handwerker und Bauarbeiter.
    Teilweise wurden hier sogar zukünftige Spekulationsgewinne als Darlehen ausgezahlt - d.h. der Immobilienpreis wurde teilweise zu 120% mit Minizinsen ausgezahlt, da war auch noch ein tolles Auto im Preis inbegriffen. Das hat die Wirtschaft natürlich tierisch angekurbelt - auf Pump. Und jetzt ist die Party vorbei, die Banken bekommen Ihre Kredite nicht zurück, die Wirtschaft wird nie wieder so sein, wie vor 10 Jahren - und machen wir uns nichts vor: das alles wird auch mit deutschen Renten gezahlt werden. Und wenn die deutschen Rentner nicht mehr so zahlreich kommen, wird sich auch die Lage auf dem Immobilienmarkt verschärfen. Und bedenke: In den letzten 30 Jahren wurde in Spanien soviel gebaut wie in Deutschland, Frankreich und England zusammen. Darüber hinaus entstehen jährlich neue Urlaubsgebiete auf der ganzen Welt, die mit Billigangeboten locken - und das alles mit dem Hintergrund einer schrumpfenden Bevölkerung in Europa. Also als Kapitalanlage taugen Immobilien in den nächsten XX-Jahren bestimmt nicht.
    Aber auf der anderen Seite gewinnt man ja jede Menge Gesundheit. Ich sehe hier jeden Tag Leute mit 90 die noch so wirken, als wären sie 65 oder 70. Garantien gibt's natürlich keine, aber das Klima hier auf den Kanaren ist einfach goldwert und das letzte Hemd hat keine Taschen. das sollte doch mal eine Überlegung ert sein, abseits von schnödem Profitdenken.

  6. Nach oben    #6
    www.gestreift-gedacht.de Avatar von Tenecoach
    58 Jahre alt
    aus Ruhrgebiet
    26 Beiträge seit 06/2012
    Die Immobilienpreise sind auf Teneriffa zur Zeit immer noch sehr hoch, es ist halt eine Insel. Auch wenn die Bauweise bei dem günstigen Klima nicht so anspruchsvoll ist wie z. B. in Deutschland, so sind die Preise hier doch auch so hoch wie in guten Gegenden Deutschlands.

    herbstliche Grüße
    Tenecoach

  7. Nach oben    #7

    70 Jahre alt
    aus D 61118 Bad Vilbel, TF 38400 Puerto de la Cruz
    4 Beiträge seit 12/2011
    Dass die Immobilien trotz gesunkener Preise immer noch zu teuer sind, erkannt man klar an den erzielbaren Mieten. Als Kapitalanleger bekomme ich da eine minimale Rendite. Das ist der Unterschied zu München, Stuttgart und Frankfurt, wo ich in entsprechend teuren Lagen auch ordentliche Mieten erzielen kann.

    wegro1

  8. Nach oben    #8
    www.gestreift-gedacht.de Avatar von Tenecoach
    58 Jahre alt
    aus Ruhrgebiet
    26 Beiträge seit 06/2012

    Rendite = Erholung und Gesundheit

    Hallo, Wegro,
    nach meinen Kenntnissen gibt es auf Teneriffa nicht ganz so viele Mietwohnungen. Spanier kaufen eher Wohnungen und Häuser und wenn es nicht mehr passt, verkaufen sie wieder und finden etwas passendes. Der Mieteranteil ist sehr viel geringer als in Deutschland. Die wenigen Mietwohnungen, die ich kenne, sind relativ hochpreisig. Für mich ist die beste Rendite (als Eigennutzerin) die Sonne, das gute Klima, gesundheitliches Wohlbefinden und Erholung.

    Viele Grüße aus dem "stressigen" Ruhpott
    Tenecoach

  9. Nach oben    #9

    70 Jahre alt
    aus D 61118 Bad Vilbel, TF 38400 Puerto de la Cruz
    4 Beiträge seit 12/2011
    Hallo Tenecoach,

    klar, dass der Eigenutzer eine etwas andere Sichtweise hat. Trotzdem, wenn wie z.B. unsere Freunde ein 40 m² großes Appartment in Bestlage von Playa de las Arenas für 400 EUR einschl. aller Nebenkosten (= ca. 7,00 EUR/m² netto) mieten können, dafür aber Kaufpreise in der gleichen Anlage von 150.000 EUR verlangt werden, würde ich immer das Mieten vorziehen. Für die Erholung und die Gesundheit macht es keinen Unterschied, ob Kauf oder Miete.

    Gruß in den kalten Ruhrpott
    wegro

  10. Nach oben    #10
    EINWANDERUNGSHELFER
    Dienstleistungen rund ums Einwandern und mehr...
    +34 655 101 318
    +34 922 75 84 24
    kanarenservice.de
    Avatar von Andreas M.
    54 Jahre alt
    aus Adeje
    70 Beiträge seit 05/2012
    Gracias
    18
    Wenn Ihr jetzt günstige Immobilien kaufen wollt, dann geht in die Banken. Die haben nurmehr knapp anderthalb Jahre Ihre ganzen eingezogenen Immobilien an den Mann zu bringen. Einzige Vorraussetzung hierfür Bargeld, also keine oder wenn sehr geringe Finanzierung. Alles andere ist zu teuer, es sei denn man hat sich in ein bestimmtes Projekt verliebt.

  11. Nach oben    #11

    46 Jahre alt
    4 Beiträge seit 01/2013
    Die Preise werden weiter fallen. Die Krise ist vielleicht in Deutschland überwunden aber noch lange nicht in Spanien. Dort fängt Sie erst an. Spanien muss langsam auch die Auflagen der EU erfüllen. ABER JETZT KOMMTS: Da die Insel allerdings durch die Europäische Union mit Millionen und Abermillionen subventioniert wird kann sich so viel auf dem Immobilienmarkt gar nicht verändern. Wenn der ein oder andere Käufer jetzt aber denkt, die Preise für Immobilien fallen dann um die Hälfte, darauf kann er lange warten. Meiner Meinung nach wird es sicher noch günstiger. Ich schätze mal 2% bis Mitte des Jahres. Mehr aber nicht. Ich würde also bis Mitte des Jahres noch abwarten und dann aber zuschlagen!

  12. Nach oben    #12

    54 Jahre alt
    aus Arico
    6 Beiträge seit 03/2013

    Immobilien suchen auf Teneriffa

    Hallo.

    Wo kann man am besten nach Immobilien Ausschau halten?

    Viele Grüße
    Gabi

  13. Nach oben    #13
    Avatar von Juanes
    65 Jahre alt
    aus 38670 Adeje Tenerife España
    92 Beiträge seit 06/2013
    Gracias
    11
    meine Empfehlung: 1. Ort aussuchen - ganz wichtig! dann im Ort selber suchen, manchmal findet man dann sein Traumhaus oder Traumwohnung so und zu einem guenstigen Preis evl trotzdem ueber einen Makler, der einem dann viel Arbeit abnimmt
    viel Erfolg
    Juanes

  14. Nach oben    #14
    Avatar von Fiore
    48 Jahre alt
    5 Beiträge seit 06/2013

    Gute Lagen für Immobilienkauf auf Teneriffa

    Hallo zusammen,

    Wir würden uns gerne eine kleine Wohnung zur Weitervermietung auf Teneriffa kaufen. Wir waren mehrmals in Teneriffa, Nord und Süd, gefällt uns eigentlich alles. Nun stellt sich die Frage: in welcher Lage ist so eine Investition lohnend, wo vermietet es sich auf Teneriffa am besten?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung.

  15. Nach oben    #15
    Avatar von Rainer
    51 Jahre alt
    530 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    107
    Da ihr bereits viel auf Teneriffa rumgekommen seid, könnt ihr euch die Frage mit der Lage selbst beantworten. Schließlich gibt es Gegenden mit mehr oder weniger aufdringlichen "Se vende" Schildern. Wenn ihr aber schon so anfangt, macht lieber noch ein paar mal Urlaub und überdenkt die Sache. Die Kaufpreise sind nur scheinbar günstig, sondern meiner Meinung nach noch zu teuer. Einen Grund für Wertsteigerungen in den kommenden Jahren kann ich bei bestem Willen nicht erkennen. Einzig die osteuropäischen und asiatischen Aufkäufer stabilisieren die Preise. Und Immobilienbesitzer haben es hier gewiss nicht leichter als in Deutschland und angesichts der momentanen Mietsituation halte ich euer Modell der Weitervermietung für fragwürdig.

    Aber um eure Frage nicht ganz unbeantwortet zu lassen. Wenn ich eine Wohnung kaufen würde, dann im noch nicht so gut erschlossenen Nord-Westen der Insel, also zwischen Adeje bis Los Gigantes. Insbesondere Los Gigantes und Puerto de Santiago finde ich reizvoll, die meisten Straßenzüge sind gepflegt und gut vermietet. Wenn irgendwann der Inselring (Autobahn) fertig wird, könnte das die Region weiter beleben.

    Viel Glück.

  16. Nach oben    #16
    Dipl.Verw. Arne Grätsch
    Einwanderungs-Coach
    und Autor des Ratgebers
    Einwandern statt Auswandern
    Avatar von Kanarienvogel
    57 Jahre alt
    aus Baden-Württemberg
    298 Beiträge seit 05/2013
    Gracias
    81

    Kaufen und Vermieten

    Was auch immer wieder gern vergessen wird: Für Mieteinnahmen muss man in Spanien Steuern zahlen. Und wenn man das nicht ordentlich gemacht hat, drohen Strafen, Säumniszuschläge und Zinsen. Plus Kosten, versteht sich. Da kommt dann schnell mal eine Steuerlast von 50% und mehr der Brutto-Mieteinnahmen heraus. Ebenfalls nicht zu vergessen, dass Deutschland auch Steuern auf Einnahmen im Ausland erhebt, wenn man in Deutschland lebt. Und das fällt möglicherweise nicht oder nicht uneingeschränkt unter das neue Doppelbesteuerungsabkommen.

    Und falls jetzt jemand denkt, die merken das nicht: Die Jungs und Mädels im Finanzamt (egal welchen Landes) werden dafür ausgebildet und bezahlt, dass sie solche Steuerhinterziehungen aufdecken ...

    Wenn ihr kaufen wollt, lasst das Thema vermieten erst mal ruhen, bis ihr die notwendigen Informationen von deutschen UND spanischen Steuerberatern auf dem Tisch habt.

  17. Nach oben    #17
    Avatar von Fiore
    48 Jahre alt
    5 Beiträge seit 06/2013
    Vielen Dank Kanarienvogel!!!

    Das war eine sehr nützliche Info für uns!

  18. Nach oben    #18
    EINWANDERUNGSHELFER
    Dienstleistungen rund ums Einwandern und mehr...
    +34 655 101 318
    +34 922 75 84 24
    kanarenservice.de
    Avatar von Andreas M.
    54 Jahre alt
    aus Adeje
    70 Beiträge seit 05/2012
    Gracias
    18
    Zur Zeit suchen Sie am besten über die lokalen Banken, wenn Sie eine Immobilie zum Marktwert oder darunter suchen. Die Maklerpreise sind leider meistens überhöht und die allgemeine Situation bietet es einfach an sich Versteigerungs ( Subasta ) Immobilien zu sichern. Wenn Sie über eine Bank abwickeln sind Sie seriös und bestens bedient.

  19. Nach oben    #19

  20. Nach oben    #20

    aus Berlin
    6 Beiträge seit 10/2015

    Hauskauf auf Teneriffa

    Ich bin Hans-Jürgen aus Berlin und trage mich mit der Absicht, für immer auf diese schöne Insel auszuwandern.
    Anfang Dezember habe ich einen Termin mit einem Makler wegen eines Hauskaufs. Als Rentner möchte ich Teneriffa zu meinem Altersruhesitz machen. Mein Sohn unterstützt mich tatkräftig bei der Suche. Sicher werden wir uns den einen oder anderen nützlichen Tipp hier im Forum holen.

  21. Nach oben    #21

    450 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    40
    Und warum gleich kaufen ....?

  22. Nach oben    #22

    aus Puerto d l C
    49 Beiträge seit 02/2015
    Gracias
    13
    Ich würde immer nur mieten mit Kaufoption - Preis im Voraus vereinbaren. Wer weiß, ob du dich in einem direkt gekauften Haus nach x Monaten noch wohl fühlst! Egal, wer dich beim Kauf beraten hat.

  23. Nach oben    #23
    Avatar von Briefträger
    76 Jahre alt
    416 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    34
    Nur haben üblicherweise Mietobjekte mit Kaufoption, wenn es überhaupt welche gibt, große Macken,
    außerdem will jemand der sein Leben bisher im Eigentum verbrachte nur sehr selten zur Miete wohnen.
    mfg
    Briefträger

  24. Nach oben    #24

    aus Berlin
    6 Beiträge seit 10/2015

    Mieten oder Kaufen

    Natürlich haben wir solche Gedanken auch durchgesprochen und es gibt zwei Gründe die für einen Kauf sprechen.
    Der erste Grund ist, dass wir bisher im eigenen Haus wohnen und seit mehr als 30 Jahren daran gewöhnt sind.
    Der zweite Grund ist, dass es in diesen unsicheren Zeiten besser ist, Geld in Immobilien zu investieren. Wo könnte man das angenehmer als auf dieser schönen Insel, die vor allem die für mich wichtigen klimatischen Voraussetzungen hat.

  25. Nach oben    #25

    aus Puerto d l C
    49 Beiträge seit 02/2015
    Gracias
    13
    Das ist dann dein Risiko. Miete mit Kaufoption gibt es sehr oft. Und Macken haben sie eher nicht, dann das würdest du ja in der Mietzeit merken.

    Und warum nur ein Makler?

  26. Nach oben    #26
    Avatar von Carlito
    76 Jahre alt
    17 Beiträge seit 09/2012

    Thema Kaufoption ...

    Es befinden sich Unmengen Glücksritter unterwegs...
    Etliche wollen GRATIS Probewohnen, andere Märchenerzähler reden vom Verkauf ihres Hauses sonstwo, nisten sich ein.
    Die Liste derer ist lang, die es sich auf Kosten anderer gemütlich machen wollen.
    Dann gibt es auch noch die, die Hausinstandhaltung und Pflege anbieten,,,... wenn Hauseigentümer längere Zeit nicht da sind, natürlich verbunden mit kostenlos wohnen... Achtung ist geboten, nicht selten verscherbelten diese den gesamten Hausstand und das Haus war ruiniert.
    ES IST UND BLEIBT WIE IMMER IM WIRKLICHEN LEBEN,,, ... WER KAUFT, KAUFEN WILL , HAT DAS GELD DAFÜR, ODER ???

  27. Nach oben    #27

    aus Berlin
    6 Beiträge seit 10/2015

    Mieten oder Kaufen

    Zunächst die Antwort auf die Frage, warum nur ein Makler. Wir haben eine Liste mit Objekten zusammengestellt, die wir vor Ort "abarbeiten" wollen. Bisher haben wir die interessantesten Objekte bei 2 Maklern gefunden - Stadler und Briefträger. Andere stellen die Objekte nicht ausführlich genug vor. Aber wir haben ja noch Zeit uns weiter umzusehen.
    Mich würde interessieren, wo bekommen wir die sogenannte NIE Nummer und braucht man die auch für Mietobjekte oder nur zum Kauf? Ist es ratsam dafür die Dienste eines Dienstleisters in Anspruch zu nehmen?

  28. Nach oben    #28

    450 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    40
    Wenn du hier fest Leben willst ...das heißt das ganze Jahr brauchst du auch noch die Residencia ....aber erstmal die NIE die bekommt man bei der Polizei in las americas.....

  29. Nach oben    #29

    aus Puerto d l C
    49 Beiträge seit 02/2015
    Gracias
    13
    Wenn du nicht fließened spanisch kannst brauchst du für die NIE und die Residencia, Autoanmeldung und vieles andere in jedem Fall eine Gestoria.

  30. Nach oben    #30

    aus Teneriffa
    7 Beiträge seit 10/2015
    Gracias
    2
    Viele Immobilien stehen nicht im Internet.

    Wir sind damals mit dem Auto rumgefahren und haben geschaut nach den berühmten "Zu Vermieten/Kaufen" Schildern in den Fenstern.

    Desweiteren kann man sich auch ruhig mal melden wenn dort nur "se vende" steht. Viele wollen lieber verkaufen, sind aber froh wenn sie auch jemand mieten würde.

    Saludos!

  31. Nach oben    #31
    Avatar von Igni
    128 Beiträge seit 11/2015
    Gracias
    9
    Hallo,
    beim Immobilienkauf muss man etwas Zeit investieren. Vor allem vor Ort suchen und nicht von hier aus. Wenn man kein Spanisch spricht, ist natürlich von Nachteil, aber kein Hindernis. Guckt lieber auf den spanischen Portalen nach einem Häuschen z.B. Idealista oder Piso. Die deutschen Makler haben nur sehr teure (oft überteuerte) Angebote. Sucht was interessantes aus, dann flieg hin und sucht euch einen unabhängigen Übersetzer. Alles andere läuft im Prinzip wie immer, angucken, runterhandeln , Grundbuch checken, beim Bauamt nachhaken usw.
    Viel Glück.

  32. Nach oben    #32

    aus Bajamar
    2 Beiträge seit 10/2015

    Erstmal "Probewohnen"

    Hallo Hans Jürgen,
    ich habe auch immer meinen damaligen Gästen empfohlen, dass sie erstmal für drei Monate Teneriffa genießen sollen, dann für sechs Monate und dann erst die Entscheidung treffen, ob man wirklich auf Teneriffa leben möchte. Gerade als Rentner läßt Du Dein ganzes soziales Leben in Deutschland zurück.
    Voraussetzung um hier zu leben ist vor allen Dingen die Sprache, sobald Du krank wirst und nicht zum privaten deutschen Arzt gehst, sondern im Krankenhaus in Sta Cruz landest, kannst Du Dich nur noch auf spanisch verständigen oder einen Dolmetscher kommen lassen. Außerdem ist es auch wichtig für sich selbst zu entscheiden, ob man mit der hiesigen Mentalität zurechtkommt. Gerade bei Eigentum, das ja auch mal repariert werden muß, wird Deine Geduld und Nervenstärke auf die Probe gestellt. Es geht nicht nur um Sonne, Strand und Meer, wenn man sich einen "Ruhesitz" auswählen möchte.
    Ich will Dir Teneriffa auf keinen Fall vermiesen, denn ich wohne bereits seit 1998 hier und nach einer kleinen Auszeit (07/2012-01/2015) in Deutschland, bin ich mehr als froh, wieder hier zu sein. In D. war es schwierig für mich, weil meine Freunde alle auf Teneriffa leben!

  33. Nach oben    #33

    53 Jahre alt
    10 Beiträge seit 10/2012

    NIE Nummer

    Hola Hans Jürgen,

    Ich freue mich, dass Du den Entschluss gefasst hast, Dich auf dieser schönen Insel niederzulassen.

    Wollte mal den neuesten Stand bezüglich Erhalt einer NIE Nummer mitteilen. Wenn Du diese Steuernummer vor Ort beantragen willst, gilt seit neuesten die Regelung einer CITA PREVIA. Heisst, Du musst per Internet auf der richtigen Webseite beim richtigen Polizeikommisariat einen Termin beantragen. Vor Allem ist es in Puerto die Regel, dass Du ohnen diesen Termin nicht mehr vorgelassen wirst und wieder nach Hause geschickt wirst. In diesem Fall musst Du Dir eine Gestoria suchen, die diese Dinge dann vor Dich vorab erledigt. Leider sind die Gestorias in Puerto preislich sehr teuer was das angeht. Wenn es aktuell sein sollte, kann ich Dir eine sehr preisgünstige empfehlen, deren Mitarbeiter deutsch sprechen und unter Anderem auch meine komplette Buchhaltung erledigen.

    Wenn Du Dir mit dem Hauskauf jedoch sicher bist, kannst Du auch bereits jetzt die NIE bei einem spanischen Konsulat in Deutschland beantragen. Das kostet ein wenig mehr als vor Ort, jedoch hast Du diese dann ausgestellt zwischen 2 und 5 Wochen. Meine letzten Kunden hatten es innerhalb von 10 Tagen. Die Nummer bekommst Du dann bequem per Email zugestellt. Dann kannst DU nach Deiner Ankunft hier auch alle notwendigen behördlichen Wege sehr schnell erledigen.

    Ach ja, und lasse Dich nicht schnell dazu überreden ein Bankkonto zu eröffnen um die Restzahlung vor dem Notartermin zu überweisen. Dass lässt sich auch bequem mit einem bankbestätigen Scheck einer deutschen Bank bewerkstelligen. Das spart Gebühren und wer spart nicht gerne .-)

    Wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg!

    Michael


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alles zu TITSA: Busverbindungen, Fahrplan, Preise
    Von Lutz im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Teneriffa
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 23.07.2018, 11:32
  2. Alles zum Thema Baupfusch auf Teneriffa
    Von Kornblume98 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.02.2016, 11:05
  3. Biete Letzte Chance, denn ALLES muss raus
    Von geli im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 19:58
  4. Alles muss raus wegen Rückzug nach Deutschland!!
    Von geli im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 21:49
  5. Biete Alles muss raus wegen Rückzug nach Deutschland
    Von geli im Forum Private Kleinanzeigen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 22:12

Lesezeichen für Alles zum Immobilienkauf auf Teneriffa

Lesezeichen