Auf Teneriffaforum werben!

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: KFZ-Steuern auf Teneriffa

  1. #1

    47 Jahre alt
    4 Beiträge seit 03/2012

    KFZ-Steuern auf Teneriffa

    Hallo,

    ich bräuchte hier ein Auto. Wie hoch sind denn auf Teneriffa die KFZ-Steuern in etwa?

    Vielen Dank schonmal!

    Viele Grüße

  2. Nach oben    #2

    40 Jahre alt
    aus La Orotava
    33 Beiträge seit 10/2011

    günstig...

    Ich habe ein seit ein paar Jahren einen BMW und zahle nur 80 € Kfz-Steuern.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    618 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157
    Hallo.

    Die jährlichen Kfz-Steuern sind auf Teneriffa geringer als in Deutschland. Allerdings gibt es bei jeder Neuzulassung und Ummeldung eine Zulassungssteuer, welche je nach Fahrzeugalter unterschiedlich hoch ausfällt. Die kann bei jungen, teuren Fahrzeugen auch vierstellig sein.

  4. Nach oben    #4

    57 Jahre alt
    aus Teneriffa
    14 Beiträge seit 04/2012
    Also die Fkz-Steuer ist auf Teneriffa super billig. Ich habe einen Renault Clio 1.2 ccm und 75 PS und zahle für 2012 44,98 Euros. Mein Mann zahlt für sein Motorrad mit 750ccm das gleiche.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von felsj
    42 Jahre alt
    aus Neuss
    10 Beiträge seit 02/2013

    KFZ-Steuer

    Hola liebe Forumler,

    kann mir jemand Auskunft geben wie hoch die jährliche KFZ-Steuer auf Teneriffa ist?

    Zum Beispiel für nachfolgende Fahrzeuge:

    1. Opel Astra Caravan Diesel 1,9 Baujahr 2005
    2. Ford Fiesta 1,2 Benziner Baujahr 2010

    Habe im Vorfeld vergeblich versucht etwas zur KFZ-Steuer zu finden.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Jochen

  6. Nach oben    #6
    abgemeldet
    194 Beiträge seit 09/2013
    Gracias
    14
    Hallo
    Ich kann Dir leider auch keine konkreten Zahlen nennen. Auf Teneriffa ist die KFZ-Steuer auf jeden Fall viel günstiger als in Deutschland.

    Ich zahle für mein Auto circa 45 € im Jahr - vergleichbar mit einem Ford Fiesta.

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15
    Habe das frisch hinter mir. Also die Kfz-Steuer auf Teneriffa ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Sie wird jährlich im Frühling fällig (per Einzug oder man bekommt einen Zahl-Bescheid).

    Die Höhe der Kfz-Steuer in Spanien richtet sich nach der CVF-Kennzahl (caballos de vapor fiscales), welche im Kfz-Schein meist vor den Kilowatt angegeben ist. Die CVF wird durch eine Formel ermittelt und ist nicht zu verwechseln mit den in Deutschland gebräuchlichen Hubraum. Anbei die geltenden Mindestsätze:

    bis CVF 8 = 12,62 Euro
    von CVF 8 bis 11,99 = 34,08 Euro
    von CVF 12 bis 15,99 = 71,94 Euro
    von CVF 16 bis 19,99 = 89,61 Euro
    ab CVF 20 = 112,00 Euro

    Die kanarischen Gemeinden erheben nur moderate Aufschläge von 10-30% zur Tabelle, weshalb diese durchaus zur Orientierung hilft. Mein Corsa hat eine CVF von 9,95 im Schein stehen. Das kostet in Arico beispielsweise 40,90 Euro / Jahr.

    Wenn Du die Kennzahl noch nicht weißt, dann kannst Du sie ungefähr selbst errechnen:

    http://es.wikipedia.org/wiki/Caballo_fiscal

    Gruß,
    Hope

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15

    jährliche Kfz-Steuer

    Ich habe im März diesen Jahres ein gebrauchtes Fahrzeug gekauft und umgemeldet. Ich habe mir sagen lassen, dass die jährlichen Kfz-Steuern wohl immer um April rum bezahlt werden müssen. Ich habe bis jetzt aber noch keine Aufforderung erhalten. Und bei der Ummeldung wurden nicht meine Kontodaten erhoben. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Steuer für dieses Jahr noch nicht bezahlt war, da ich das Auto ja vor der üblichen Zahlperiode gekauft habe.

    Soll ich einfach abwarten oder mich selbst melden? Wo? Was passiert schlimmstenfalls, wenn man einfach nichts tut?

  9. Nach oben    #9
    Avatar von heinz1965
    54 Jahre alt
    aus Paraguay
    103 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    14
    Die KFZ Steuer fuer das ganze Jahr hat zu bezahlen, wer am Jahresanfang der KFZ Halter ist oder war. Wird diese nicht puenklich bezahlt erhoeht sich der Betrag um ein paar Prozent. Dieser wird dann entweder durch ein Embargo auf des Bank Konto oder auf das Auto irgendwann eingetrieben. Wer hier kein Bankkonto hat braucht in der Praxis keine KFZ Steuer zu bezahlen. Er hat nur ein verschuldetes Auto, welches nicht umgemeldet werden kann. Wer sein Auto ohnehin faehrt bis es von den Raedern faellt hat damit kein Problem.

  10. Nach oben    #10
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15
    Das Auto habe ich ja im März diesen Jahres gekauft. Da waren die Steuer-Bescheide meines Wissens ja noch nicht verschickt. Wenn, wie du schreibst, der alte Halter die Zahlungsaufforderung erhält und bezahlt, wäre es ja prima. Wenn aber nicht, dann bin ich, ohne es zu wissen, mit einem belasteten Fahrzeug unterwegs. Wohlmöglich muss ich dann irgendwann mal horrende Säumniszuschläge zahlen.

    Wird das bei der Polizeikontrolle mitgeprüft?

  11. Nach oben    #11
    Avatar von heinz1965
    54 Jahre alt
    aus Paraguay
    103 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    14

    KFZ Steuer

    Bei einer Polizeikontrolle ist im Gegensatz zur BRD die Bezahlung der KFZ Steuer unerheblich.

  12. Nach oben    #12
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15
    Das leuchtet mir nicht ein, dass man so davon kommt. Alle haben ihre Bescheide bekommen und ich nicht. Kann bei der Ummeldung etwas schief gelaufen sein? Sorry aber ich mache mir eben Sorgen dass ich irgendwann den zehnfachen Betrag inklusive Säumniszuschlägen zu bezahlen habe.
    Leider kenne ich mich auch nicht aus, wohin ich mich wenden könnte. Die Ummeldung hat eine Gestoria vorgenommen.

  13. Nach oben    #13
    Avatar von heinz1965
    54 Jahre alt
    aus Paraguay
    103 Beiträge seit 11/2013
    Gracias
    14

    KFZ Steuer

    Den KFZ Steuerbescheid hat der Voreigentuemer zu erhalten, da dieser den Kaeufer nichts angeht. Wer ein spanisches Bankkonto hat, braucht sich um Embargos auf das Auto keine Sorgen zu machen. Es wird zunaechst zeitnah das Konto belastet, da jede Behoerde problemlos bei Nennung der NIE alle Kontodaten jedes Buergers bei jeder spanischen Bank abfragen kann.
    Eine Auskunft ueber die eigene zu zahlende KFZ Steuer erhaelt man bei der Wohnsitzgemeinde bei Vorlage von NIE und KFZ Zulassung.
    Ich war z.B. in dieser Woche im Buergerbuero in Granadilla, da ich aufgrund meines Wohnungswechsel den Steuerbescheid nicht erhalte. Dort wurde mir angeboten den Steuerbescheid gleich mit Kreditkarte zu bezahlen oder alternativ bei einer Bank einzuzahlen.

  14. Nach oben    #14

    aus Schwarzwald
    3 Beiträge seit 03/2015
    Kurze Frage zu der tollen Erklärung:
    CVF 20 = 112,00 Euro ist also die höchste Einstufung. Und wenn ich Diesel fahre auch?

    Danke und Gruß
    Armin

  15. Nach oben    #15
    Avatar von Hope
    52 Jahre alt
    aus Torviscas
    115 Beiträge seit 10/2013
    Gracias
    15
    Ob Benzin, Diesel, Hybrid oder Elektro ist egal. Es zählt einzig das errechnete CVF.

    Zitat Zitat von Berechnungsformel
    P{f} = T (0,785 * D² * R){0,6} * N

    P{f} = Potencia fiscal
    T = 0,08 para motores de cuatro tiempos, 0,11 para motores de dos tiempos
    D = Diámetro del cilindro en cm
    R = Recorrido del pistón en cm
    N = Número de cilindros
    Die Berechnungsformel orientiert sich stark am Hubraum, in dessen Folge Dieselmotoren meinst eine höhere CVF haben und teurer sind, reine Elektrofahrzeuge hingegen sind steuerbefreit, da die angewandte Formel mangels Zylindern eben Null ergibt.

  16. Nach oben    #16

    aus Schwarzwald
    3 Beiträge seit 03/2015

    Günstig!

    Wie geil ist das denn? In Deutschland haben die einen Rückzieher gemacht. Elektroautos werden nicht mehr von der Steuer befreit. Die Zocken ab wo es nur geht. Aber vielen Dank. Das ist sehr gut zu wissen.

    Grüße

  17. Nach oben    #17
    Avatar von tffriends
    34 Jahre alt
    aus Santa Cruz
    111 Beiträge seit 04/2013
    Gracias
    12
    Nachdem ich mein Fahrzeug im Frühjahr wechselte, bekam ich gestern den Zahlungsbescheid über die Kfz-Steuer meines bereits verkauften Fahrzeugs. Im ersten Moment wollte ich dagegen Beschwerde einlegen aber ich schaute nochmal ins Teneriffaforum und siehe da:

    Zitat Zitat von heinz1965 Beitrag anzeigen
    Die KFZ Steuer fuer das ganze Jahr hat zu bezahlen, wer am Jahresanfang der KFZ Halter ist oder war.
    Damit wäre die Sache schon aufgeklärt.

    Danke Heinz!

  18. Nach oben    #18

    50 Jahre alt
    43 Beiträge seit 02/2011
    Wann kommt bei euch für gewöhnlich der Brief zur Kfz-Steuer?

  19. Nach oben    #19
    Avatar von Rainer
    52 Jahre alt
    618 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    157
    Die Bescheide gehen unterschiedlich raus, zwischen März bis Mai. Auch die Zahlfristen variieren zwischen den Gemeinden. Am besten googelst du mal nach dem calendario fiscal deiner Gemeinde. Falls man keinen Brief erhält, was oft vorkommt, geht man am besten kurz ins Rathaus und zahlt sofort oder erteilt eine Einzugsermächtigung.

  20. Nach oben    #20
    Avatar von llorg
    aus München/Puerto de la Cruz
    35 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    7

    PKW Steuer

    Nach welchen Kriterien wird die PKW Steuer festgelegt und wie hoch ist sie? Danke für die Antworten.

  21. Nach oben    #21
    Avatar von ThomasHerzog
    55 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    104 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    26
    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist die Höhe der KFZ-Steuer vom Wohnort abhängig. Jedenfalls habe ich Guimar weniger bezahlt wie in El Sauzal. Damit musst Du Deiner Frage noch den Zulassungsort bzw. Wohnort hinzufügen, sonst kann keiner die Frage korrekt beantworten. Hier http://www.enterspain.com/?Leben-in-...uto/Kfz-Steuer gibt es einen Hinweis auf die Berechnungsmethode - ich zitiere mal:
    "Berechnung der steuerlichen Potenz/Calculo Caballos fiscales:
    Potencia Fiscal=T*(C/N)0,6*N
    T: Zweitakter: 0,11; Viertakter: 0,08
    C: Hubraum in cm3
    N: Anzahl der Zylinder"
    Danach musst Du Hubraum, Verbrennungsmethode und die Anzahl der Zylinder des Fahrzeugs kennen. Ist doch relativ kompliziert. Ich würde da mal meine Versicherung oder eine Gestoria fragen, die wissen sicherlich genaueres. Als Anhaltspunkt kann ich Dir sagen, dass wir für unseren RAV4 EUR 104,31 (2 Liter, 4 Zylinder) und für unseren Mercedes EUR 162,40 (3.2 Liter, 6 Zylinder), beide zugelassen in El Sauzal, letztes Jahr gezahlt haben. Ich hoffe die Infos helfen.

  22. ThomasHerzog´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  23. Nach oben    #22
    Avatar von ThomasHerzog
    55 Jahre alt
    aus EL Sauzal + Hanau
    104 Beiträge seit 12/2015
    Gracias
    26
    Nachtrag: Gestern kamen die Steuerbescheide. Unsere sind preislich gleich geblieben und als weiterer Anhaltspunkt ma die Steuer für einen Corsa unserer Mieterinnen dienen: Lag unter 50 EUR.

  24. Nach oben    #23
    Avatar von llorg
    aus München/Puerto de la Cruz
    35 Beiträge seit 11/2017
    Gracias
    7
    Ich habe gerade meinen Steuerbescheid bekommen: Puerto, Kia Rio Benzin 88,3 KW, Hubraum 998 ccm Baujahr 2018
    KFZ Steuer pro Jahr 16,41 €.

  25. llorg´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  26. Nach oben    #24
    Avatar von Briefträger
    aus wuppertal
    750 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    68
    Bei diesen Preisen können die ja zu nichts kommen.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für KFZ-Steuern auf Teneriffa

Lesezeichen