+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Satellitenempfang deutscher TV-Sender auf Teneriffa

  1. #1
    Avatar von Sunseeker
    44 Jahre alt
    aus Deutschland
    114 Beiträge seit 01/2011
    Gracias
    8

    Satellitenempfang deutscher TV-Sender auf Teneriffa

    Hola

    weiß jemand wie es auf Teneriffa mit dem Satellitenempfang deutscher TV-Sender aussieht?

    Gracias

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.226 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    426
    Ja, du kannst auf den Kanaren auch den gewohnten Astra 19,2° Ost empfangen.

    Die Sat-Schüssel muss hier aber entsprechend groß genug sein, da die Kanaren als Randgebiet schwächer abgedeckt werden. Während in Deutschland seit der Digitalisierung Schüsseln ab 30 cm völlig ausreichend sind, beträgt das Minimum hier immer noch rund 60cm. Mit Schlechtwetter-Reserve empfiehlt sich daher eine Parabolantenne der 80-90cm-Klasse.


  3. Nach oben    #3

    55 Jahre alt
    aus La Orotava
    2 Beiträge seit 02/2012
    Es sollten wengistens 120 cm sein sonst gibt's ständig Grießeln bei Wolken.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von miro
    49 Jahre alt
    aus Santa Cruz de Tenerife
    49 Beiträge seit 05/2011
    Gracias
    2

    Satellitenempfang auf Teneriffa

    Ich kenne einen deutschen Installateur auf Teneriffa, der hat mich ordentlich beraten und mir eine deutsche Marken-Schüssel mit 85cm Durchmesser installiert. Wir haben drei Fernseher dran hängen und auch bei Unwetter noch nie Aussetzer gehabt.

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.226 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    426
    Zitat Zitat von Marc-Tenerife Beitrag anzeigen
    Es sollten wengistens 120 cm sein sonst gibt's ständig Grießeln bei Wolken.
    Grießeln? Schaust du noch analog?

    Größere Sat-Schüsseln waren früher für den analogen Sat-Empfang notwendig, sind heute aber überflüssig. Ende 2012 wird die analoge Ausstrahlung von Astra endgültig abgeschaltet. Die effektive Sendeleistung der Transponder wurde mit jedem neuen Satelliten sukzessive gesteigert bzw. die Abstrahlungsgeometrie optimiert. Mit der Umstellung zur Digitalisierung wurde die Ausstrahlung nun nochmals deutlich effizienter. Davon haben vor allem Randgebiete wie die Kanaren profitiert.

    Wenn ein Fachbetrieb für Astra-Empfang heute noch größere Schüsseln als 100cm empfiehlt, hat er keine Ahnung oder will Geld abzocken oder beides.

  6. Nach oben    #6

    70 Jahre alt
    aus TFN
    19 Beiträge seit 05/2013

    Sat-Empfang auf Teneriffa

    Ich würde auch gerne wissen, wie das mit dem Sat-Empfang deutscher Sender auf Teneriffa funktioniert. Sat-Anlage installieren lassen ist klar. Nur was kann man damit auf Teneriffa für Sender empfangen?

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.226 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    426
    Sofern die Anlage auf den Astra 19.2 Ost ausgerichtet wird, können auf Teneriffa alle gewohnten deutschen Programme empfangen werden. Das macht keinen Unterschied zu Deutschland. Der Durchmesser einer Parabolantenne sollte auf Teneriffa mindestens 60 cm betragen. Man findet den Satelliten im Südosten, circa in 123° Azimut und 39° Elevation. Der Kippwinkel am LNB sollte minus 40° betragen.

    Weitere Infos und Senderlisten:
    https://de.astra.ses/

  8. Nach oben    #8
    Avatar von ukwlutze
    68 Jahre alt
    12 Beiträge seit 12/2014
    Gracias
    1
    Ich bin schon zum fünften mal im Winter mit dem Wohnmobil hier. Ich hatte mit meiner 60cm-Schüssel immer guten Empfang. Es gibt auch mittlerweile kleine, preiswerte Automatikantennen, die auf den Kanaren ebenfalls funktionieren.


  9. Nach oben    #9

    aus El Médano - Granadilla de Abona
    108 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    23

    Gestörter Sat-Empfang

    Sie brauchen heute keinen neuen Fernseher, wenn Sie gegen 10.30 Uhr im TV Bildstörungen haben. Immer Anfang März & Oktober, um den Frühlings-und Herbstanfang, scheint die Sonne jeweils für wenige Minuten direkt in Ihre SAT-Anlage (19,2° Ost) und stört den Empfang.

  10. Nach oben    #10
    Gesperrt
    aus Hückeswagen
    716 Beiträge seit 01/2013
    Gracias
    84
    Wer kennt einen Lieferanten der größere SAT-Spiegel von ca. 130 bis 180cm Durchmesser für deutsches Sat-TV hierher liefern kann?

  11. Nach oben    #11
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.226 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    426
    Zitat Zitat von Briefträger Beitrag anzeigen
    Wer kennt einen Lieferanten der größere SAT-Spiegel von ca. 130 bis 180cm Durchmesser für deutsches Sat-TV hierher liefern kann?
    Was soll das bitte bringen? Für ein größeres Fernsehbild brauchst du einen größeren Fernseher aber keine größere Schüssel. Solche Durchmesser sind heutzutage schlicht überdimensioniert und bringen keinen Vorteil. Wie bereits mehrfach kommentiert, reicht auf Teneriffa zum Astra-19.2°-Empfang eine korrekt installierte 60er Schüsseln aus. Wenn das wirklich nicht ausreicht, ist die Sat-Anlage entweder technisch veraltet oder nicht fachgerecht installiert oder beides.

    Ich habe eine Vermutung, warum es manchmal zu Problemen bei normalgroßen Schüsseln kommt. Ich tippe auf eine nicht-fachgerechte Installation, z. B. indem der Kippwinkel der LNB nicht korrekt eingestellt wurde. Dieser Kippwinkel (auch LNB-Tilt oder Skew genannt) hat in Bezug auf Sat-Anlagen in Deutschland seit einigen Jahren keine praktische Bedeutung mehr. Der Satellit mit den deutschen Programmen ist nämlich in Rücksicht auf Deutschland um 7° verdreht, wodurch bei Außerachtlassung dieser Einstellung keinerlei Empfangseinbußen resultieren. Auf Teneriffa beträgt der Kippwinkel für den Astra 19.2° Ost allerdings fast 47°, womit nach Abzug der 7° noch 40° am LNB einzustellen sind. Ohne diese Drehung würde sich die Empfangsleistung am LNB ungefähr halbieren und man bräuchte zum Ausgleich natürlich übergroße Antennenschüsseln.

    In Verbindung mit aufgetrennten LNBs, Multi-Switches oder Kopfstationen kann man dank digitalem Empfang heute problemlos mehrere hundert Fernseher ohne Qualitätseinbußen an einer einzigen handelsüblichen 60er-Schüssel betreiben. Und das hier auf Teneriffa! Wenn man im Norden wohnt und Unwetterreserven haben möchte, greift man meinetwegen zu 80 oder 90cm Durchmesser.

    Hochwertige Sat-Schüsseln empfehlen sich von Kathrein oder Technisat.

  12. Nach oben    #12

    57 Jahre alt
    aus Süddeutschland
    41 Beiträge seit 08/2012

    60er Mobilantenne auf den Kanaren

    Mir hat jemand erzählt dass man mittlerweise mit einer automatischen Selfsat SNIPE V2 Antenne (das sind dieviereckigen auf Wohnmobilen) auf den Kanaren deutschen TV empfangen kann. Die Dinger sind angeblich mit einer runden 60er Antenne vergleichbar.

    Kann das jemand bestätigen - selber erlebt?

    Danke euch

  13. Nach oben    #13
    Avatar von Rainer
    55 Jahre alt
    1.226 Beiträge seit 11/2010
    Gracias
    426
    Kommt bei selbstausrichtenden Mobilantennen immer auf das Modell drauf an. Wenn die Ausrichtungsautomatik auch Auto-Skew umfasst und die Werbeversprechungen in Bezug auf vergleichbare Parabolantennen-Durchmesser zutreffend sind, dann sollte das bei normalen Wetterbedingungen ausreichen.

  14. Nach oben    #14

    aus Playa San Juan
    85 Beiträge seit 12/2021
    Gracias
    10
    Theoretiker-Antwort (ohne eigene Erfahrung, da Kabelkunde): SAT-TV müsste störungsfreier als in D funktionieren, da wir hier u.a. erheblich näher am Äquator empfangen.

  15. Nach oben    #15
    Avatar von MeinerEiner
    56 Jahre alt
    aus San Eugenio Alto
    539 Beiträge seit 04/2015
    Gracias
    115
    Schön wenn das so einfach wäre. Hat aber mehr mit der Ausrichtung der Satelliten zu tun. Hier mal eine Karte für die empfohlene Antennengröße. Kanaren sind 90cm. (Bild von ASS-Media.de). Daraus lässt sich auch erahnen, wie gut der Empfang ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:        R.jpg 
Hits:        10 
Größe:        130,7 KB 
ID:        6227

  16. Nach oben    #16
    Avatar von miro
    49 Jahre alt
    aus Santa Cruz de Tenerife
    49 Beiträge seit 05/2011
    Gracias
    2
    Zitat Zitat von MeinerEiner Beitrag anzeigen
    Hier mal eine Karte für die empfohlene Antennengröße. Kanaren sind 90cm. (Bild von ASS-Media.de). Daraus lässt sich auch erahnen, wie gut der Empfang ist.
    Es gibt wohl neuere und genauere Grafiken und dort ist Teneriffa im 60 cm Bereich ausreichend versorgt. Habe mir trotzdem eine 85 cm Antenne montieren lassen, was aber sehr wahrscheinlich unnötig war. Deutscher Nachbar hat nur eine 60 cm Antenne auf dem Balkon, nie Probleme.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken astra1m_original.jpg  

  17. Nach oben    #17
    Avatar von bahala na
    291 Beiträge seit 06/2012
    Gracias
    48
    Auf meinem Wohnmobil habe ich eine 90er Automatik SAT Anlage und sogar auf El Hierro y La Palma besten Empfang.
    Saludos


  18. bahala na´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Als Rentner mit deutscher Krankenversicherung auf Teneriffa
    Von chicadobi im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Teneriffa
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 14:51
  2. Deutscher Resident sucht Allrounder
    Von queenie im Forum Stellenanzeigen & Geschäftskontakte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 12:27
  3. Deutscher Beamter (47) im Ruhestand sucht Arbeit
    Von Dieter im Forum Stellenanzeigen & Geschäftskontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 00:12

Lesezeichen für Satellitenempfang deutscher TV-Sender auf Teneriffa

Lesezeichen