Auf Teneriffaforum werben!

+ Auf Inserat antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Versierter Elektrofachmann gesucht

  1. #1
     Unterstützer/in Avatar von abindiesonne
    aus BW / Los Realejos
    196 Beiträge seit 06/2023
    Gracias
    100

    Versierter Elektrofachmann gesucht

    Wir haben in unserem Haus Probleme mit einer der Sicherungen. Obwohl sich an diesem Stromkreis kein aktiver Verbraucher befindet, schaltet permanent (vor allem in der Nacht) die Sicherung aus. Unser Elektriker hat schon alle Sicherungen und den FI getauscht, ohne Besserung. Leider hat unser Elektriker keine Zeit (vielleicht auch keine Lust?) nach dem Fehler zu fahnden. Deshalb suchen wir Jemanden mit guten Elektrokenntnissen und Leidenschaft für die Fehlersuche um unserem elektrischen Mysterium auf die Spur zu kommen. Selbstverständlich gegen Bezahlung oder Gegenleistung nach Absprache.

    Kontakt: Auf Inserat antworten | Private Nachricht

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    551 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    112
    Darf man wissen, warum Dir es wichtig ist, ob die Sicherung drin oder draußen ist, wenn da eh kein Verbraucher dran hängt?

    Aber OK, wenn Du weißt wo diese Leitung überall hinführt, kannst Du die Schalter / Steckdosen aufschrauben und schauen ob alles trocken ist. Im Fall, dass alles trocken scheint würde ich sämtliche Dosen und Schalter über Nacht mal komplett aus den Dosen lösen und am kommenden Morgen nachsehen ob da immer noch alles trocken ist.

    Good Luck Armin


  3. Nach oben    #3
     Unterstützer/in Avatar von abindiesonne
    aus BW / Los Realejos
    196 Beiträge seit 06/2023
    Gracias
    100
    Zitat Zitat von Armin P. Beitrag anzeigen
    Darf man wissen, warum Dir es wichtig ist, ob die Sicherung drin oder draußen ist, wenn da eh kein Verbraucher dran hängt?
    Darf man. Weil ich alle möglichen Verbraucher "entfernt" habe um das Problem einzugrenzen. Nur noch die Lampen sind dran, die aber meist nicht eingeschaltet sind, wenn die Sicherung "rausfliegt". Ausserdem wüsste ich gerne wo der temporäre Kurzschluss entsteht, bevor der betroffene Bereich einen Brand verursacht.
    Ich habe auch schon "verdächtige" Bereiche (Garage mit Bad und Küche) "abgehängt" um den Bereich weiter einzugrenzen. Leider ohne Erfolg. Die Sicherung ist trotzdem wieder "rausgeflogen". Komischer Weise bleibt die Sicherung an, wenn ein paar Lampen (Im Treppenhaus) an sind, wenn ich die Sicherung wieder anschalte. Nur wenn absolut kein Verbraucher an ist fliegt sie wieder raus...

    Ja, wahrscheinlich muss ich nach und nach in einzelnen oder mehreren Zimmern alle Schalterdosen und Steckdosen rausschrauben und auf Feuchtigkeit und Kokelspuren untersuchen. Wenn sich denn Niemand findet, der das übernimmt ;-)

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Armin P.
    aus Kaufbeuren
    551 Beiträge seit 12/2018
    Gracias
    112
    Zitat Zitat von abindiesonne Beitrag anzeigen
    Komischer Weise bleibt die Sicherung an, wenn ein paar Lampen (Im Treppenhaus) an sind, wenn ich die Sicherung wieder anschalte. Nur wenn absolut kein Verbraucher an ist fliegt sie wieder raus..Ja, wahrscheinlich muss ich nach und nach in einzelnen oder mehreren Zimmern alle Schalterdosen und Steckdosen rausschrauben und auf Feuchtigkeit und Kokelspuren untersuchen. Wenn sich denn Niemand findet, der das übernimmt ;-)
    Ok, wenn Strom "fließt" ist alles mit Temperartur beaufschlagt, wenn auch nur gering. Nur::: Mit schlechten Kontakten um so mehr was zu höheren Belastungen führt, ( schlechter Kontakt beduetet mehr Stomfluss ) Watt sind Volt mal Ampere. Also VxA und da können schon mal Sicherungen durch gehen. Wenn Du einigermassen Firm mit Verkabelung bist, schau erst mal selber nach. Ich tippe auf Kontake eingehend mit Kondensat,
    Du schafst das. Armin

  5. Nach oben    #5
    Avatar von MiLe
    59 Jahre alt
    aus Fasnia
    180 Beiträge seit 04/2022
    Gracias
    55
    Aus meiner Hütte: Ein Problem hat ein defekter Lichtschalter erzeugt, gelegentlich flog (allerdings beim Betätigen) die Sicherung. Kann ich mir unter widrigen Umständen aber auch vorstellen, wenn der Schalter nicht betätigt wird.

    Zweiter Fall war wieder ein Lichtschalter, in dem sich Ameisen breit gemacht hatten. Die erzeugten allerdings "nur" ein Flackern beim Licht (verbunden mit leichtem Funkenflg im Schalter). Ein Kurzschluss ist allerdings so nur schwer vorstellbar, weil Masse ja am Schalter gar nicht anliegt.

    In meiner Firma hatte ich mehrmals ein Problem mit LED-Leisten, bei denen wohl die interne Elektronik die Sicherung gehimmelt hat. Allerdings immer nur im eingeschalteten Zustand, bei Licht aus scheidet das wohl eher aus.

  6. Nach oben    #6
     Unterstützer/in Avatar von abindiesonne
    aus BW / Los Realejos
    196 Beiträge seit 06/2023
    Gracias
    100
    Vielen Dank Euch allen für die "Anteilnahme" an meinem Elektroproblem. Leider hat sich niemand gefunden, der sich der Fehlersuche annehmen will. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als mich in der knappen Zeit auf der Insel, selbst auf die Suche zu machen. Sollte ich den Fehler finden werde ich berichten...

  7. Nach oben    #7

    1 Beiträge seit 07/2023
    Nutze ein halbwegs professionelles Multimeter, welches Widerstandsmessungen beherrscht. Und kontrolliere damit Abschnittsweise die Widerstandswerte gegen Erde/Schutzleiter und gegen Nullleiter. Die müssen mindestens 40 Megaohm sein. Ein defekter Kabelstrang mit Kriechströmen hat weniger. Daran kannst du den Fehler erkennen.

  8. Nach oben    #8
     Unterstützer/in Avatar von abindiesonne
    aus BW / Los Realejos
    196 Beiträge seit 06/2023
    Gracias
    100
    Update meiner Fehlersuche. Unser Elektriker hatte schon bei der Neuinstallation der Sicherungsautomaten nebst FI Schaltern, auf meinen Wunsch hin, die freien Stromkreise nach Widerstand durchgemessen. Schon damals völlig unauffällig und gegen unendlich gehend. 2 Stunden später wieder der Klack der anspringenden Sicherung...
    Die letzten beiden Wochen war ich vor Ort, um zu Tapezieren und zu Malern. Habe am zweiten Tag meines Aufenthalts, in einem Anflug von "Clown gefrühstückt" die betreffende Sicherung ON geschaltet, um zu sehen, wann es wieder klackt. Am Abreisetag habe ich die Sicherung aus reiner Vorsicht wieder OFF geschaltet. Dazwischen: NICHTS. Trotz häufiger und absichtlicher Betätigung aller Verbraucher (inkl. Waschmaschine) die über den Automat abgesichert sind. Das Haus will mich ärgern. Da bin ich mir sicher. ;-)


+ Auf Inserat antworten

Ähnliche Themen

  1. versierter Handwerker für Türenreparatur gesucht
    Von Ateca im Forum Stellenanzeigen & Geschäftskontakte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2022, 07:01

Lesezeichen für Versierter Elektrofachmann gesucht

Lesezeichen